merken
Dynamo

Dynamos Ex-Trainer Fiel: "Ich bin bereit"

Noch immer hat der im Dezember 2019 entlassene Cristian Fiel keinen neuen Verein gefunden. Er würde gerne wieder arbeiten, erklärt er in einem Interview.

Dynamos Ex-Trainer Cristian Fiel ist weiter auf der Suche nach einem neuen Verein.
Dynamos Ex-Trainer Cristian Fiel ist weiter auf der Suche nach einem neuen Verein. © Lutz Hentschel

Mehr als ein Jahr ist es bereits her, dass Cristian Fiel zum letzten Mal auf der Trainerbank saß. Am 2. Dezember 2019 hatte sich Dynamo von ihm getrennt, die Mannschaft stand auf dem letzten Platz, der Abstieg drohte. Der 40-Jährige zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, meldet sich seither nur ganz selten zu Wort.

In der Bild-Zeitung äußerte sich Fiel nun - vorrangig zu Union Berlin, wo er als Profi den Durchbruch schaffte, 48 Zweitliga-Partien bestritt und vier im Europapokal. 20 Jahre später haben die Köpenicker gute Chancen, sich für die Europa League zu qualifizieren. "Wenn man auf die Tabelle schaut, dann ist das absolut möglich", erklärt er im Interview, warnt aber zugleich: "Die Saison ist noch lang, da kann noch verdammt viel passieren."

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

In der Vorbereitung hatte Fiel eine Woche bei Cheftrainer Urs Fischer hospitiert. "Er macht das perfekt, hält den Ball flach und lässt die anderen träumen", lobt der gebürtige Schwabe den Schweizer. "Er verfolgt einen klaren Plan auf dem Platz." Es herrsche kein Theater, er moderiere und kontrolliere das Ganze richtig gut.

Auch zu seiner eigenen Zukunft äußert sich Fiel kurz: "Die Akkus sind wieder voll, ich will gerne wieder auf den Platz." Ähnliches hatte er bereits im Juni gesagt, als er als Experte für den TV-Sender Sky das Saisonfinale in der 2. Fußball-Bundesliga analysierte. "Die Lust und die Power sind wieder zurückgekommen", erklärte er damals. Wann und wo? "Das entscheiden auch andere." Ähnlich formuliert er es nun wieder. "Wenn etwas kommt, was für beide Seiten passt, bin ich bereit."

Weiterführende Artikel

Kein Dynamo-Erfolg: Bartels gewinnt Wahl

Kein Dynamo-Erfolg: Bartels gewinnt Wahl

Schon vor dem Pokal-Coup mit Holstein Kiel gegen den FC Bayern wird ein Treffer des Stürmers zum "Tor des Monats" gekürt. Ein Dresdner geht dabei leer aus.

Dynamos nächste Spiele stehen fest

Dynamos nächste Spiele stehen fest

Das Ost-Duell in Magdeburg, Spitzenspiel gegen Ingolstadt sowie Revanche gegen die Bayern und Zwickau - das sind die Termine für die nächsten Wochen.

Dynamo-Spiel wegen Corona abgesagt

Dynamo-Spiel wegen Corona abgesagt

Für die Partie gegen Wehen Wiesbaden gibt es noch keinen Nachholtermin. Bei weiteren positiven Tests in der Mannschaft wären mehr Spiele gefährdet.

Hartmann will noch ein Jahr spielen

Hartmann will noch ein Jahr spielen

Dynamos dienstältester und vermutlich auch verletzungsanfälliger Spieler legt sich fest: Aufsteigen, noch mal zweite Liga - und dann am liebsten lange Verreisen.

Sein Vertrag bei Dynamo lief zwar noch bis Juni 2021, doch er dürfte Klauseln mit festen Summen enthalten haben - abhängig vom Zeitpunkt der Trennung. Im August 2010 war Fiel als Spieler nach Dresden kommen, 2015 beendete er seine Profikarriere bei den Schwarz-Gelben. Im März 2019 übernahm er nach einem Interimseinsatz die Aufgabe als Cheftrainer dauerhaft - für knapp neun Monate. Seitdem ist er arbeitslos.

Was gibt es Neues bei Dynamo? Alle Informationen kompakt jeden Donnerstagabend im Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo