SZ + Dynamo
Merken

Diese Abgänge schmerzen Dynamo besonders

Eine Woche nach dem Abstieg gibt Dynamo bekannt, wer keine gültigen Verträge mehr hat. Darunter ist der Profi mit den meisten Einsätzen und ein Spieler, der einst als größtes Talent des Vereins galt.

Von Daniel Klein
 4 Min.
Teilen
Folgen
Dynamo hat durchgezählt: 17 Spieler aus dem Kader haben ab 1. Juli keinen Vertrag mehr.
Dynamo hat durchgezählt: 17 Spieler aus dem Kader haben ab 1. Juli keinen Vertrag mehr. © Lutz Hentschel

Dresden. Vier Pressemitteilungen an einem Tag – das kommt selbst bei einem notorisch ereignisreichen Verein wie Dynamo selten vor. Wobei die letzten drei Meldungen thematisch sehr ähnlich sind. Der Zweitliga-Absteiger verabschiedet darin die insgesamt 17 Profis, die für die neue Saison keine gültigen Verträge haben. In der zeitlichen Staffelung kann man auch eine Abstufung in der Wertschätzung herauslesen – von der Leihkraft ohne Einsatz bis zum Stammspieler mit Kultstatus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dynamo