Freischalten Freischalten Dynamo
Merken

Dynamos Einzelkritik gegen Ingolstadt: meist mangelhaft

Beim Tabellenletzten präsentieren sich die Dresdner desaströs. Offensiv geht gar nichts, defensiv überwiegen die Fehler. Das zeigt das Zeugnis zum Jahresabschluss.

Von Jens Maßlich
 1 Min.
Teilen
Folgen
Enttäuschung beim Dynamo-Trio: Yannick Stark, Christoph Daferner und Michael Akoto bringen keine Punkte aus Ingolstadt mit.
Enttäuschung beim Dynamo-Trio: Yannick Stark, Christoph Daferner und Michael Akoto bringen keine Punkte aus Ingolstadt mit. © dpa/Matthias Balk

Ingolstadt. Dynamos Plan in Ingolstadt hält nur 48 Sekunden. "Wir müssen erst einmal die Null halten", hatte Alexander Schmidt noch am Freitag erklärt. Doch Ingolstadts erste Standardsituation reicht, um das Vorhaben des Trainers zu durchkreuzen. Das 1:0 der Ingolstädter steht dabei symbolhaft für den gesamten Auftritt der Dresdner. "Das Spiel haben wir in der Luft verloren", ärgert sich Dynamos Trainer auf der Pressekonferenz nach der 0:3-Niederlage seiner Mannschaft.

Doch nicht nur in den Luftduellen zieht Dynamo gegen das Tabellenschlusslicht zu oft den Kürzeren. Während sich die Dresdner Hintermannschaft zu viele Fehler leistet, geht gegen körperlich robuste Ingolstädter im Spiel nach vorn überhaupt nichts. "Sie haben sich in jeden Zweikampf reingeworfen", so Schmidt.

Dynamos Spieler in der Einzelkritik:

Kevin Broll: Flippt in der 21. Minute das erste Mal so richtig aus, weil er mit dem Verhalten seiner Vorderleute unzufrieden ist. Ist bei den Gegentoren chancenlos, rettet aber auch zweimal. Note: 3
Kevin Broll: Flippt in der 21. Minute das erste Mal so richtig aus, weil er mit dem Verhalten seiner Vorderleute unzufrieden ist. Ist bei den Gegentoren chancenlos, rettet aber auch zweimal. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Robin Becker: Nach dem 0:2 muss der Trainer reagieren, denn fast alle Ingolstädter Angriffe kommen über seine Abwehrseite. Herrmann ersetzt ihn in der 26. Minute. Er bleibt ohne Note.
Robin Becker: Nach dem 0:2 muss der Trainer reagieren, denn fast alle Ingolstädter Angriffe kommen über seine Abwehrseite. Herrmann ersetzt ihn in der 26. Minute. Er bleibt ohne Note. © dpa/Robert Michael
Michael Sollbauer: Er kann nicht an seine gute Leistung vom Aue -Spiel anknüpfen. Zu oft herrscht Unordnung. In der 67. Minute muss er leicht angeschlagen vom Platz. Note: 4
Michael Sollbauer: Er kann nicht an seine gute Leistung vom Aue -Spiel anknüpfen. Zu oft herrscht Unordnung. In der 67. Minute muss er leicht angeschlagen vom Platz. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Hat fast ausschließlich mit Kutschke zu tun. Der Routinier und frühere Dresdner zeigt dem Talent nicht nur beim 0:2, wo er zu weit weg ist, die Grenzen auf. Note: 5
Kevin Ehlers: Hat fast ausschließlich mit Kutschke zu tun. Der Routinier und frühere Dresdner zeigt dem Talent nicht nur beim 0:2, wo er zu weit weg ist, die Grenzen auf. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Chris Löwe: Auch ihm gelingt nicht viel. Das nervt den Außenverteidiger so sehr, dass er sich in der 59. Minute eine unnötige gelbe Karte abholt. Zumindest aber noch bemüht. Note: 3
Chris Löwe: Auch ihm gelingt nicht viel. Das nervt den Außenverteidiger so sehr, dass er sich in der 59. Minute eine unnötige gelbe Karte abholt. Zumindest aber noch bemüht. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Morris Schröter: Ist mitverantwortlich dafür, dass fast alle Ingolstädter Angriffe über Dynamos rechte Seite laufen. Offensiv geht auch nichts. Daher bleibt er zur Pause in der Kabine. Note: 5
Morris Schröter: Ist mitverantwortlich dafür, dass fast alle Ingolstädter Angriffe über Dynamos rechte Seite laufen. Offensiv geht auch nichts. Daher bleibt er zur Pause in der Kabine. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Michael Akoto: Rotiert zunächst zwischen defensivem Mittelfeld und rechter Abwehrseite. So richtig kommt er damit nicht zurecht. Etwas stabiler nach der Pause. Note: 4
Michael Akoto: Rotiert zunächst zwischen defensivem Mittelfeld und rechter Abwehrseite. So richtig kommt er damit nicht zurecht. Etwas stabiler nach der Pause. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Yannick Stark: Auch der Kapitän taucht in Ingolstadt ab und läuft zu oft hinterher. Er kann nicht für Ordnung sorgen. Nach vorn geht auch nichts. Note: 4
Yannick Stark: Auch der Kapitän taucht in Ingolstadt ab und läuft zu oft hinterher. Er kann nicht für Ordnung sorgen. Nach vorn geht auch nichts. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Mit seinem vierten Saisontor wird es in Ingolstadt nichts. Das Sturmtalent taucht völlig ab und wird rund zehn Minuten vor dem Abpfiff ausgewechselt. Note: 5
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Mit seinem vierten Saisontor wird es in Ingolstadt nichts. Das Sturmtalent taucht völlig ab und wird rund zehn Minuten vor dem Abpfiff ausgewechselt. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Hängt die gesamte Partie in der Luft. Der Angreifer wird von seinen Mitspielern nicht gefüttert und ist schon vor dem Abpfiff völlig entnervt. Note: 4
Christoph Daferner: Hängt die gesamte Partie in der Luft. Der Angreifer wird von seinen Mitspielern nicht gefüttert und ist schon vor dem Abpfiff völlig entnervt. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Brandon Borrello: Kann offensiv seine Stärken nicht ausspielen und verliert auch zu viele Bälle. Zur Halbzeitpause ist daher auch für ihn das Spiel beendet. Note: 5
Brandon Borrello: Kann offensiv seine Stärken nicht ausspielen und verliert auch zu viele Bälle. Zur Halbzeitpause ist daher auch für ihn das Spiel beendet. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Luca Herrmann: Ersetzt Becker bereits in der 26. Minute und schießt zumindest dreimal in Richtung Tor. Ist bei seinen Abschlüssen aber mitunter nicht zielstrebig genug. Note: 4
Luca Herrmann: Ersetzt Becker bereits in der 26. Minute und schießt zumindest dreimal in Richtung Tor. Ist bei seinen Abschlüssen aber mitunter nicht zielstrebig genug. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Patrick Weihrauch: Soll nach dem Wiederanpfiff anstelle von Borrello für mehr Akzente in der Offensive sorgen. Das kann er aber nach seiner langen Verletzungspause wohl noch nicht leisten. Note: 5
Patrick Weihrauch: Soll nach dem Wiederanpfiff anstelle von Borrello für mehr Akzente in der Offensive sorgen. Das kann er aber nach seiner langen Verletzungspause wohl noch nicht leisten. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Heinz Mörschel: Kommt für Schröter, bringt aber auch keine Belebung im Dresdner Angriffsspiel. Hat eine Kopfballchance in der 64. Minute, doch der Ball geht am Tor vorbei. Note: 5
Heinz Mörschel: Kommt für Schröter, bringt aber auch keine Belebung im Dresdner Angriffsspiel. Hat eine Kopfballchance in der 64. Minute, doch der Ball geht am Tor vorbei. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Antonis Aidonis: Ersetzt Sollbauer in der 67. Minute und führt sich mit zwei Fehlpässen ein. Kann die Konter kurz vor Schluss auch nicht verhindern. Note: 5
Antonis Aidonis: Ersetzt Sollbauer in der 67. Minute und führt sich mit zwei Fehlpässen ein. Kann die Konter kurz vor Schluss auch nicht verhindern. Note: 5 © dpa/Robert Michael
Jong-Min Seo: Darf noch für etwas mehr als zehn Minuten mitspielen, bleibt aber ohne nennenswerte Szene und ohne Bewertung.
Jong-Min Seo: Darf noch für etwas mehr als zehn Minuten mitspielen, bleibt aber ohne nennenswerte Szene und ohne Bewertung. © dpa/Robert Michael