merken
Dynamo

Dynamo verpflichtet zwei Talente

Der Zweitligist präsentiert zwei weitere Neuzugänge. Die kommen von Bundesligisten, haben aber noch nie in der höchsten Liga gespielt.

Jong-min Seo (l.) kommt von der U19 von Eintracht Frankfurt, Luca Herrmann von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg.
Jong-min Seo (l.) kommt von der U19 von Eintracht Frankfurt, Luca Herrmann von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg. © SGD/Dennis Hetzschold

Dresden. Erst war es wochenlang ruhig, nun geht es Schlag auf Schlag: Am Dienstag präsentierte Dynamo den ersten Neuzugang, am Tag darauf gleich zwei im Abstand von anderthalb Stunden: Jong-min Seo kommt ablösefrei von der U19 von Eintracht Frankfurt und unterschrieb beim Zweitliga-Aufsteiger einen ligaunabhängigen Dreijahres-Vertrag. Bei Luca Herrmann sind die Konditionen die gleichen, nur kommt er von der zweiten Mannschaft des SC Freiburg.

„Ich bin sehr dankbar, dass ich hier die Chance erhalte, die nächsten Schritte in meiner Entwicklung gehen zu dürfen und werde alles daransetzen, das in mich gesteckte Vertrauen mit Willen und Leistung zurückzuzahlen“, sagte Seo. Der 19-Jährige spielte Ende Mai zur Probe in Dresden vor, allerdings blieben ihm nach dem Aufstiegsspiel gegen Türkgücü München und vor dem Saisonfinale beim SV Wehen Wiesbaden lediglich zwei Tage, die er sich bei den Einheiten präsentieren konnte. "Das ist nicht optimal, um ein abschließendes Urteil fällen zu können", meinte Trainer Alexander Schmidt damals auf Nachfrage von Sächsische.de, lobte ihn aber: "Er hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen und ganz normal mitgespielt, obwohl er seit Ende Oktober kein Pflichtspiel mehr bestritten hatte."

Anzeige
Volljurist (m/w/d) gesucht
Volljurist (m/w/d) gesucht

Die Bundespolizeidirektion Pirna sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung für die Leitungsposition eines Sachbereiches.

In der vergangenen, abgebrochenen Saison waren es lediglich vier Partien in der A-Junioren-Bundesliga. In denen erzielte er zwei Tore und bereitete zwei weitere vor. Bei der Eintracht erhielt er keinen Profi-Vertrag, suchte deshalb nach Alternativen.

Seo wird künftig die Rückennummer 20 tragen. „Er hat bei den Einheiten im Zuge des Probetrainings im Mai einen guten Eindruck hinterlassen und ist ein Spieler, dem wir langfristig noch viele Entwicklungsschritte zutrauen“, erklärte Sportchef Ralf Becker. „Wir möchten an dieser Entwicklung mitwirken, ihn fördern und ihm bei uns die Möglichkeit geben, sich im Herrenbereich zu beweisen.“ Der Offensivspieler kickte vier Jahre im Nachwuchs von Darmstadt 98, bevor er 2019 nach Frankfurt wechselte, für die Eintracht war er bereits von 2011 bis 2014 aktiv.

Zehn Jahre in der Talentschmiede des SC Freiburg

Neuzugang Nummer drei bekommt das Trikot mit der 19 auf dem Rücken. „Luca Herrmann hat sich in Freiburg in den vergangenen Jahren super entwickelt. So war er auch in der letzten Saison als Führungsspieler sowie Leistungsträger maßgeblich am Aufstieg der zweiten Mannschaft in die 3. Liga beteiligt", so Becker. "Wir verfolgen seine Entwicklung schon länger und freuen uns auf einen flexiblen und laufstarken Mittelfeldspieler, von dem wir überzeugt sind, dass er in den nächsten Jahren eine gute Rolle bei uns spielen wird.“

Herrmann begann mit dem Fußball in der Jugend des PSV Freiburg und wechselte 2011 zum Stadtnachbarn SC. Dort durchlief er alle Jugendmannschaften und war seit der Spielzeit 2017/18 fester Bestandteil der zweiten Mannschaft. In der vergangenen Saison traf er in 36 Spielen fünfmal und bereitete sieben Tore vor. Zudem wurde der defensive Mittelfeldspieler neunmal für DFB-Nachwuchsteams nominiert. „Ich möchte hier den nächsten Schritt machen und werde alles reinwerfen, um den Verantwortlichen und Fans zu zeigen, dass die Verpflichtung für beide Seiten die richtige Entscheidung war“, erklärte Herrmann.

Weiterführende Artikel

Dynamo lädt noch einen Probespieler ein

Dynamo lädt noch einen Probespieler ein

Der Aufsteiger bastelt am Kader für die 2. Bundesliga. Nun dürfen sich gleich zwei Junioren um einen Vertrag bewerben.

Dynamo löst Vertrag mit Talent auf

Dynamo löst Vertrag mit Talent auf

Vasil Kusej galt als eines der größten Nachwuchshoffnungen, doch ein Pflichtspiel bei den Profis bestritt der Tscheche nie. Nun ist für ihn Schluss.

Dynamo absolviert Leistungstest

Dynamo absolviert Leistungstest

EKG, Sehtest, Herzecho - an der Uniklinik werden die Dynamo-Profis auf Herz und Niere gecheckt. Nach dem EM-Drama um Christian Eriksen ist das umso wichtiger.

Dynamo verlängert Vertrag mit Justin Löwe

Dynamo verlängert Vertrag mit Justin Löwe

Das Dynamo-Eigengewächs kam zuletzt nur selten zum Einsatz, im Klub wird er dennoch geschätzt. Nun wird der auslaufende Vertrag verlängert.

Am Dienstag hatte Dynamo bereits Morris Schröter vom FSV Zwickau verpflichtet.

Alles Wichtige zu Dynamos Aufstieg und den Planungen für die 2. Bundesliga - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo