merken
PLUS Dynamo

Überragender Hartmann ragt bei Dynamos Sieg heraus

Mit 3:1 entscheiden die Dresdner das Spiel in Rostock für sich. Bester Mann: der neue Abwehrchef. Aber auch andere überzeugen, wie die Einzelkritik zeigt.

Zweikämpfe sind seine Stärke und Kopfbälle ganz besonders. Im Ostseestadion gewinnt Marco Hartmann gefühlt jedes Duell. Und er erzielt darüber hinaus noch ein Tor.
Zweikämpfe sind seine Stärke und Kopfbälle ganz besonders. Im Ostseestadion gewinnt Marco Hartmann gefühlt jedes Duell. Und er erzielt darüber hinaus noch ein Tor. © osnapix

Rostock. Und es geht doch noch. Zum zweiten Mal in dieser Saison gewinnt Dynamo Dresden zwei Spiele hintereinander. Nach Magdeburg/Lübeck heißt es diesmal München/Rostock. Dem 2:1 in der Vorwoche haben die Dresdner nun ein 3:1-Sieg im Ostduell bei Hansa Rostock folgen lassen. "Zum Schluss haben wir etwas gezittert, aber es ist ein richtig geiles Gefühl", sagte Christoph Daferner nach Dynamos insgesamt sechsten Saisonsieg.

Der 22 Jahre alte Stürmer brachte das Team von Trainer Markus Kauczinski in der 14. Minute mit seinem dritten Saisontor in Führung, als Patrick Weihrauch einen Rückpass auf den Torwart abfing und zu Daferner passte. "Das Tor geht zu großen Teilen auf ihn", betonte der Torschütze. Hier der Liveticker zum Nachlesen.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Weiterführende Artikel

Pyro-Empfang für Dynamo nach Derbysieg

Pyro-Empfang für Dynamo nach Derbysieg

Dynamos Fans feiern die Mannschaft nach der Rückkehr aus Rostock für den 3:1-Erfolg im Ostklassiker - festgehalten im Video.

Dynamo demonstriert neue Stärke im Ostklassiker

Dynamo demonstriert neue Stärke im Ostklassiker

Einen 3:1-Sieg in Rostock - das hätten die wenigsten erwartet. Doch Dynamo ist an der Küste eiskalt. Stimmen und Stimmungen aus dem Ostseestadion.

Dynamos kleiner General - das Leben des Meistertrainers

Dynamos kleiner General - das Leben des Meistertrainers

Walter Fritzsch hat den Krieg überlebt und Dynamos erfolgreichste Ära geprägt. Am Samstag wäre er 100 Jahre alt geworden – was seine Tagebücher über ihn erzählen.

Auch Dynamos zweites Tor bereitete Weihrauch vor, und Marco Hartmann bewies vor seine Abschlussqualitäten. Der 32-Jährige zeigte aber nicht nur aufgrund seines Treffers eine überzeugende Leistung. Immer wenn es im eigenen Strafraum gefährlich wurde, war der neue Abwehrchef zur Stelle - und damit am Ende Dynamos bester Spieler auf dem Platz.

Hier die Dynamos in der Einzelkritik

Kevin Broll: Steht in der 34. Minute genau richtig und rettet auch in der 82. Minute klasse. Zudem fängt er viele Flanken sicher weg. Beim Gegentor machtlos. Note: 2
Kevin Broll: Steht in der 34. Minute genau richtig und rettet auch in der 82. Minute klasse. Zudem fängt er viele Flanken sicher weg. Beim Gegentor machtlos. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Hat im Spiel beim Ex-Verein weniger zu tun, als seine beiden Nebenleute. Klärt einmal gut. Beim 1:3 lässt er sich aber zu einfach düpieren. Note: 3
Kevin Ehlers: Hat im Spiel beim Ex-Verein weniger zu tun, als seine beiden Nebenleute. Klärt einmal gut. Beim 1:3 lässt er sich aber zu einfach düpieren. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Marco Hartmann: Ist immer mit einem Fuß oder dem Kopf dazwischen, wenn es gefährlich wird. Sorgt für Ordnung im Abwehrverbund. Beim Tor zum 2:0 zeigt er technische Klasse und Abschlussqualitäten. Note: 1
Marco Hartmann: Ist immer mit einem Fuß oder dem Kopf dazwischen, wenn es gefährlich wird. Sorgt für Ordnung im Abwehrverbund. Beim Tor zum 2:0 zeigt er technische Klasse und Abschlussqualitäten. Note: 1 © dpa/Robert Michael
Tim Knipping: Gewinnt nicht nur im eigenen Strafraum jedes Kopfball-Duell, sondern hat auch nach dem ersten Eckball des Spiels die Führung auf dem Kopf. Leistet sich aber auch wieder einige Fehlpässe. Note: 3
Tim Knipping: Gewinnt nicht nur im eigenen Strafraum jedes Kopfball-Duell, sondern hat auch nach dem ersten Eckball des Spiels die Führung auf dem Kopf. Leistet sich aber auch wieder einige Fehlpässe. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Schwächere Partie des Talents, auch weil er keine Flanke zum Mitspieler bringt und zwei falsche Einwürfe fabriziert. Aber eiskalt bei seinem Tor zum 3:0, das er selbst einleitet. Note: 3
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Schwächere Partie des Talents, auch weil er keine Flanke zum Mitspieler bringt und zwei falsche Einwürfe fabriziert. Aber eiskalt bei seinem Tor zum 3:0, das er selbst einleitet. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Yannick Stark: Ersetzt Mai als Kapitän, fällt aber quasi nicht auf. Zudem hat er so seine Probleme, Pässe auch über kürzere Distanz an den Mann zu bringen. Note: 4
Yannick Stark: Ersetzt Mai als Kapitän, fällt aber quasi nicht auf. Zudem hat er so seine Probleme, Pässe auch über kürzere Distanz an den Mann zu bringen. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Paul Will: Auffälligste Szene des Defensivmannes ist eine Rangelei in der 57. Minute mit Bentley Baxter Bahn. Räumt einiges ab, fällt aber sonst nur durch zu viele Fehlpässe auf. Note: 4
Paul Will: Auffälligste Szene des Defensivmannes ist eine Rangelei in der 57. Minute mit Bentley Baxter Bahn. Räumt einiges ab, fällt aber sonst nur durch zu viele Fehlpässe auf. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier: Viele Rostocker Angriffe kommen über seine Seite. Er hat so seine Probleme, kann sich aber auf seine Hintermänner verlassen. Note: 4
Jonathan Meier: Viele Rostocker Angriffe kommen über seine Seite. Er hat so seine Probleme, kann sich aber auf seine Hintermänner verlassen. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Patrick Weihrauch: Steigert sich deutlich im Vergleich zur Vorwoche, als er defensiver aufgestellt war. Spekuliert bei der Balleroberung vor dem 1:0 genau richtig und legt perfekt für Daferner auf. Bereitet auch das 2:0 vor. Note: 2
Patrick Weihrauch: Steigert sich deutlich im Vergleich zur Vorwoche, als er defensiver aufgestellt war. Spekuliert bei der Balleroberung vor dem 1:0 genau richtig und legt perfekt für Daferner auf. Bereitet auch das 2:0 vor. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Philipp Hosiner: Fällt im Vergleich zu Nebenmann Daferner etwas ab, geht aber dennoch viele Wege und arbeitet für die Mannschaft. Bereitet das 3:0 vor. Ein Abschluss ist ihm nicht vergönnt. Note: 3
Philipp Hosiner: Fällt im Vergleich zu Nebenmann Daferner etwas ab, geht aber dennoch viele Wege und arbeitet für die Mannschaft. Bereitet das 3:0 vor. Ein Abschluss ist ihm nicht vergönnt. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Er ist auch im Ostseestadion wieder Dynamos Arbeitstier. Seinen Einsatz und Willen beweist er auch beim Führungstor, weil er dorthin geht, wo es auch mal wehtut. Note: 2
Christoph Daferner: Er ist auch im Ostseestadion wieder Dynamos Arbeitstier. Seinen Einsatz und Willen beweist er auch beim Führungstor, weil er dorthin geht, wo es auch mal wehtut. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Robin Becker: Kommt für Hosiner in der 73. Minute und feiert nach Oberschenkelproblemen ein eher unauffälliges Comeback. Note: 3
Robin Becker: Kommt für Hosiner in der 73. Minute und feiert nach Oberschenkelproblemen ein eher unauffälliges Comeback. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Pascal Sohm: Kommt in der 79. Minute und sorgt noch einmal für Schwung im Angriff, hat gerade am Ende zwei, drei gute Aktionen. Ohne Bewertung.
Pascal Sohm: Kommt in der 79. Minute und sorgt noch einmal für Schwung im Angriff, hat gerade am Ende zwei, drei gute Aktionen. Ohne Bewertung. © dpa/Robert Michael
Julius Kade: EKehrt nach zweiwöchiger Pause zurück und ersetzt Weihrauch in der 87. Minute, bleibt aber ohne nennenswerte Aktion und Bewertung.
Julius Kade: EKehrt nach zweiwöchiger Pause zurück und ersetzt Weihrauch in der 87. Minute, bleibt aber ohne nennenswerte Aktion und Bewertung. © dpa/Robert Michael

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo