merken
Dynamo

Dynamo gewinnt erstes Spiel des Jahres

Beim Testspielsieg gegen den tschechischen Erstligisten Jablonec ist der Drittliga-Spitzenreiter deutlich überlegen. Sieben Spieler fehlen verletzt.

Marvin Stefaniak geht mit dem Ball an Milos Kratochvil (links) und Jakub Podany vorbei. In der ersten Hälfte war er einer der auffälligsten Spieler.
Marvin Stefaniak geht mit dem Ball an Milos Kratochvil (links) und Jakub Podany vorbei. In der ersten Hälfte war er einer der auffälligsten Spieler. © dpa/Robert Michael

Dresden. Auftakt nach Maß, auch wenn der Gegner nicht das Maß der Dinge gewesen ist: Mit einem 2:1-Erfolg gegen den FK Jablonec ist Dynamo Dresden in das neue Jahr gestartet. Die Tore für den Drittliga-Spitzenreiter beim unerwartet ungefährdeten Testspielsieg über den Tabellenzweiten der ersten tschechischen Liga erzielten Robin Becker (36.) sowie Agyemang Diawusie (48.). Der Gegentreffer fiel in der Schlussphase, als Dynamo fast komplett durchgewechselt hatte und mehrheitlich Anschlusskader auf dem Platz im Trainingszentrum am Messering standen.

"Das war ein sehr gutes Testspiel, das wir über weite Strecken kontrolliert haben. Bis auf das Ende, aber das war den vielen Wechseln geschuldet", sagte Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski, der nach der Pause und bis zur 60. Minute tatsächlich alle Feldspieler komplett durchgewechselte hatte, außer Torschütze Becker. In der 75. Minute tauschte er dann auch den Torwart: Stefan Kiefer ersetzte Kevin Broll - und rettete kurz vor Schluss mit einem starken Reflex den Sieg.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

"Für das erste Spiel im neuen Jahr war das schon in Ordnung. Es ist immer das Ziel, dass wir gewinnen", sagte der verletzt fehlende Kapitän Sebastian Mai. Eine Prognose über seine Rückkehr ins Mannschaftstraining wollte er jedoch nicht abgeben. Nach seiner Knieverletzung befinde er sich nach eigener Aussage allerdings auf "sehr, sehr gutem Weg". Inwieweit das auch für Dynamo gilt, wird sich am kommenden Montag zeigen im Auswärtsspiel bei Drittliga-Neuling Türkgücü München.

Weiterführende Artikel

Dynamos Torwart trägt die "weiße Weste"

Dynamos Torwart trägt die "weiße Weste"

Kevin Broll ist in sieben Spielen ohne Gegentor geblieben. Warum er aber auf diese Statistik keinen besonderen Wert legt, hat er jetzt erklärt.

Dynamo-Fans boykottieren Geistertickets

Dynamo-Fans boykottieren Geistertickets

Nach dem Protest der aktiven Fanszene zieht Türkgücü München das Angebot für die Dresdner Anhänger zurück. Das sind die Hintergründe der Aktion.

So legt Wehlend bei Dynamo los

So legt Wehlend bei Dynamo los

Der neue Geschäftsführer erklärt, warum Dresden mit einem anderen Weg als RB Leipzig erfolgreich sein kann und muss – das ist sein Fünf-Punkte-Plan.

Bei der Generalprobe gegen Jablonec setzte Kauczinski in der ersten Halbzeit auf die vermeintliche Startformation - mit einer Ausnahme. Christoph Daferner wurde wegen muskulärer Probleme geschont, eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie der Trainer mitteilte. Außerdem fehlten die Langzeitverletzten Mai, Marco Hartmann (Knie), Chris Löwe (Außenband) und Luka Stor (Muskelfaserriss) sowie Ersatztorwart Patrick Wiegers, der wegen Problemen an der Hand näher untersucht werden soll. Bis auf Weiteres muss nun auch Patrick Weihrauch (Sprunggelenk) pausieren.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB. Und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo