merken
Dynamo

Dynamo-Profi erfolgreich operiert

Am Freitag musste sich Verteidiger Tim Knipping einem Routine-Eingriff unterziehen. Er war überraschend aus dem Trainingslager abgereist.

Tim Knipping wurde am Freitag am linken Handgelenk ein Ganglion entfernt.
Tim Knipping wurde am Freitag am linken Handgelenk ein Ganglion entfernt. © Lutz Hentschel

Dresden/Heilbad Heiligenstadt. Die erste Nachricht klang schlimmer als sie tatsächlich war: Dynamo-Verteidiger Tim Knipping musste am Donnerstag frühzeitig das Trainingslager in Heilbad Heiligenstadt verlassen, um sich einer Operation am Handgelenk zu unterziehen.

Trainer Alexander Schmidt gab bereits am Donnerstag Entwarnung: „Der Eingriff ist schon länger geplant. Mitte nächster Woche sollte er wieder bei uns.“ Am Freitag nun wurde Tim Knipping erfolgreich in der Uniklinik Dresden am linken Handgelenk operiert.

Anzeige
Der nächste Amazon Prime Day steht an
Der nächste Amazon Prime Day steht an

Was sind die besten Schnäppchen?

Bei dem Routine-Eingriff wurde dem Verteidiger von Oberarzt Dr. Feras Taqatqeh aus der Abteilung für plastische und Handchirurgie ein Ganglion, das auch als sogenanntes Überbein bezeichnet wird, entfernt.

Weiterführende Artikel

Das war das Dynamo-Trainingslager 2021

Das war das Dynamo-Trainingslager 2021

Neun Tage, neun Einheiten, ein Testspiel, Ausflüge ins Freibad und auf die Kartbahn - Das Trainingslager im Eichsfeld war anders als sonst. Der Newsblog zum Nachlesen.

Der Dynamo-Spieler und sein krebskranker Freund

Der Dynamo-Spieler und sein krebskranker Freund

Tim Knipping ist ein kompromissloser Verteidiger. Neben dem Platz möchte er mehr sein als nur Fußball-Profi. Das zeigt sein Besuch eines kleinen Fans.

Diesem Dynamo-Neuzugang drohte eine Amputation

Diesem Dynamo-Neuzugang drohte eine Amputation

Tim Knipping bricht sich im Spiel das Schienbein - danach erlebt er eine dramatische Situation. Nicht nur deshalb ist er ein außergewöhnlicher Fußballprofi.

„Der Eingriff ist planmäßig und gut verlaufen. Ich konnte die Klinik anschließend gleich verlassen, fühle mich fit und freue mich schon jetzt nach einer kleinen Erholungspause auf den Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining nächste Woche“, erklärte Tim Knipping.

Bereits am kommenden Mittwoch soll der 28-Jährige wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Platz stehen und die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit in der 2. Bundesliga fortsetzen. (SZ)

Mehr zum Thema Dynamo