SZ + Dynamo
Merken

Dynamo-Kapitän sauer: Rot eine absolute Frechheit

Sebastian Mai kritisiert den Schiedsrichter nach der Niederlage in Ingolstadt hart. Bei seiner Mannschaft erkennt er dagegen sogar einen Aufwärtstrend.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Sebastian Mai und Stefan Kutschke führten einige rassige Zweikämpfe. Privat sind sie befreundet.
Sebastian Mai und Stefan Kutschke führten einige rassige Zweikämpfe. Privat sind sie befreundet. © Foto: Picture Point

Ingolstadt/Dresden. Die 0:1-Niederlage beim FC Ingolstadt war für Dynamo Dresden bereits die dritte in der noch jungen Saison und die zweite innerhalb von fünf Tagen. Inklusive Nachspielzeit musste das Team von Markus Kauczinski nach der Roten Karte gegen Max Kulke 90 Minuten in Unterzahl agieren. Sebastian Mai kritisiert im Interview die Schiedsrichter-Entscheidung hart. Dennoch hat Dynamos Kapitän eine gute Partie seiner Mannschaft gesehen, erkennt sogar einen Aufwärtstrend.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dynamo