SZ + Dynamo
Merken

Dynamos Wiedersehen mit dem "frischen Wind"

Daniel Ziebig hat mit den Schwarz-Gelben eine sportlich wie finanziell schwierige Zeit erlebt, ist zweimal aufgestiegen. Jetzt ist er Co-Trainer in Halle - seine Erinnerungen.

Von Sven Geisler
 7 Min.
Teilen
Folgen
Daniel Ziebig ist seit Juni Co-Trainer beim Halleschen FC. Bei Dynamo hat er einst als junger Spieler ein für den Verein überlebenswichtiges Tor erzielt.
Daniel Ziebig ist seit Juni Co-Trainer beim Halleschen FC. Bei Dynamo hat er einst als junger Spieler ein für den Verein überlebenswichtiges Tor erzielt. © Fotostand

Dresden. Im jugendlichen Überschwang haut Daniel Ziebig mal so einen raus: „Ich habe noch mal frischen Wind gebracht“, sagt der damals 19-Jährige nach Dynamos Zittersieg. Tatsächlich trifft er zum 3:1-Erfolg. Als er in der 80. Minute eingewechselt worden war, stand es noch 1:1, das hätte nicht zum Staffelsieg in der Amateuroberliga gereicht. Diese Geschichte ist also lange her, im Mai 2002 spielten die Dresdner in Eisenhüttenstadt gegen Hoyerswerda und mussten gewinnen, um im Fernduell mit Plauen die Aufstiegsrelegation zu erreichen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dynamo