SZ + Bautzen
Merken

Ein besonderer Grabstein für einen Dynamofan

Auf der letzten Ruhestätte eines verstorbenen Fans in Bautzen liegt jetzt ein Stein mit dem Dynamo-Logo. Wie es dazu kam und was die Witwe dazu sagt.

Von Tilo Berger
 3 Min.
Teilen
Folgen
Jacqueline Sitter und Gerd Matejo legen auf dem Bautzener Taucherfriedhof gemeinsam die Grabplatte mit dem Dynamo-Logo auf die letzte Ruhestätte von Thomas Sitter, der wie sie großer Dynamo-Fan war.
Jacqueline Sitter und Gerd Matejo legen auf dem Bautzener Taucherfriedhof gemeinsam die Grabplatte mit dem Dynamo-Logo auf die letzte Ruhestätte von Thomas Sitter, der wie sie großer Dynamo-Fan war. © Steffen Unger
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!