merken
PLUS Dynamo

"Eigentlich stärker erwartet" - Dynamo erarbeitet den Sieg

Mit einer veränderten Startelf gewinnen die Dresdner erst nach der System-Umstellung ihre Stabilität zurück. Die Spieler in der Einzelkritik.

Pascal Sohm (l.) kommt vor Ex-Dynamo Niklas Landgraf an den Ball. Der Stürmer zeigt bei seiner Rückkehr nach Halle eine gute Leistung.
Pascal Sohm (l.) kommt vor Ex-Dynamo Niklas Landgraf an den Ball. Der Stürmer zeigt bei seiner Rückkehr nach Halle eine gute Leistung. © PICTURE POINT

Halle. Die Serie hält. Dynamo Dresden bleibt auch das sechste Spiel hintereinander ungeschlagen und verteidigt die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga. Beim 3:1-Auswärtserfolg gegen den Halleschen FC hat das Team von Markus Kauczinski zunächst aber große Probleme, dem Druck der Gastgeber standzuhalten. "Ich habe uns eigentlich stärker erwartet", gibt Pascal Sohm bei seiner Rückkehr zu seinem alten Arbeitgeber nach der Partie zu.

Der Angreifer feiert gegen den HFC ein ordentliches Startelf-Debüt, auch wenn ihm kein Torschuss gelingt. Allerdings gewinnen die Schwarz-Gelben erst nach der Umstellung auf eine Viererkette mehr an Stabilität. Rechtsverteidiger Robin Becker weiß dabei zu überzeugen, nicht nur aufgrund seines sehenswerten Direktschusses zum 2:1, mit dem er die Dresdner auf die Siegerstraße bringt. "Ich habe mich nur darauf konzentriert, den Ball zu treffen. In der Pressekonferenz vor dem Spiel hatte ich ja angekündigt, dass ich technisch etwas eingeschränkt bin. Den habe ich aber gut getroffen, sodass ich mich etwas erschrocken habe, dass er so eingeschlagen ist", erklärt der Torschütze nach der Partie.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Trainer Markus Kauczinski spricht von einer geschlossenen Mannschaftsleistung, nahm dabei aber auch die ersten 20, 25 Minuten aus.

Ins Spiel gekämpft - die Einzelkritik:

Kevin Broll: Rettet einmal in der 39. Minute mit einer sehenswerten Flugeinlage und ist beim Gegentor ohne Chance. Note: 3
Kevin Broll: Rettet einmal in der 39. Minute mit einer sehenswerten Flugeinlage und ist beim Gegentor ohne Chance. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Robin Becker: Bereitet bei seiner Startelf-Rückkehr nach fast zwei Monaten mit einem abgefälschten Schuss den Ausgleich vor und trifft aus vergleichbarer Position selbst zur Führung. Gelungenes Comeback des Außenverteidigers. Note: 2
Robin Becker: Bereitet bei seiner Startelf-Rückkehr nach fast zwei Monaten mit einem abgefälschten Schuss den Ausgleich vor und trifft aus vergleichbarer Position selbst zur Führung. Gelungenes Comeback des Außenverteidigers. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Tim Knipping: Ist jetzt Abwehrchef und erledigt seine Aufgabe gewohnt solide, ist aber anfangs noch etwas zu ruhig. Im zweiten Durchgang ist er auch häufiger lautstark zu vernehmen. Note: 3
Tim Knipping: Ist jetzt Abwehrchef und erledigt seine Aufgabe gewohnt solide, ist aber anfangs noch etwas zu ruhig. Im zweiten Durchgang ist er auch häufiger lautstark zu vernehmen. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier: Ist inzwischen eine feste Größe auf der linken Seite und gehört erneut defensiv wie offensiv zu den Besten. Seine Flanke vor dem 1:1 ist eine Energieleistung. Note: 2
Jonathan Meier: Ist inzwischen eine feste Größe auf der linken Seite und gehört erneut defensiv wie offensiv zu den Besten. Seine Flanke vor dem 1:1 ist eine Energieleistung. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Hat Glück, dass er nach seinem Handspiel in der 30. Minute keinen Elfmeter gegen sich bekommt, gewinnt aber im Laufe der Partie an Sicherheit. Er braucht Spielpraxis. Note: 3
Kevin Ehlers: Hat Glück, dass er nach seinem Handspiel in der 30. Minute keinen Elfmeter gegen sich bekommt, gewinnt aber im Laufe der Partie an Sicherheit. Er braucht Spielpraxis. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Yannick Stark: Ist vor dem 0:1 zu zögerlich, macht das durch sein Ausgleichstor aber wett. Als Kapitän muss er aber noch mehr vorangehen, gerade in der Anfangsphase. Note: 3
Yannick Stark: Ist vor dem 0:1 zu zögerlich, macht das durch sein Ausgleichstor aber wett. Als Kapitän muss er aber noch mehr vorangehen, gerade in der Anfangsphase. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Julius Kade: Unauffälliger Arbeiter im defensiven Mittelfeld, gewinnt oft den Ball, kann sich aber in der Spielfortsetzung steigern. Note: 3
Julius Kade: Unauffälliger Arbeiter im defensiven Mittelfeld, gewinnt oft den Ball, kann sich aber in der Spielfortsetzung steigern. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Patrick Weihrauch: Kommt in der 62. Minute für Stefaniak und soll für mehr Entlastung sorgen. Das gelingt - und mit seinem Tor zum 3:1 in der Nachspielzeit macht er den Deckel drauf. Note: 2
Patrick Weihrauch: Kommt in der 62. Minute für Stefaniak und soll für mehr Entlastung sorgen. Das gelingt - und mit seinem Tor zum 3:1 in der Nachspielzeit macht er den Deckel drauf. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Agyemang Diawusie: Kommt in der Nachspielzeit, bleibt dabei ohne Ballaktion und somit auch ohne Note.
Agyemang Diawusie: Kommt in der Nachspielzeit, bleibt dabei ohne Ballaktion und somit auch ohne Note. © dpa/Robert Michael
Pascal Sohm: Darf bei seiner Rückkehr zu seinem ehemaligen Verein erstmals von Beginn an ran und fügt sich nahtlos ein. Ist immer anspielbereit und erobert Bälle, nur ein Torschuss gelingt ihm nicht. Note: 2
Pascal Sohm: Darf bei seiner Rückkehr zu seinem ehemaligen Verein erstmals von Beginn an ran und fügt sich nahtlos ein. Ist immer anspielbereit und erobert Bälle, nur ein Torschuss gelingt ihm nicht. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Hat als einzige Spitze zwar zwei Außenbahnspieler an seiner Seite, bekommt aber keine Flanken, um seine Torgefahr zu beweisen. reibt sich in vielen Zweikämpfen auf. Note: 3
Christoph Daferner: Hat als einzige Spitze zwar zwei Außenbahnspieler an seiner Seite, bekommt aber keine Flanken, um seine Torgefahr zu beweisen. reibt sich in vielen Zweikämpfen auf. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Hat im neuen System weniger Defensiv-Aufgaben als die vergangenen Wochen, kann aber auch im Spiel nach vorn. Note: 4
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Hat im neuen System weniger Defensiv-Aufgaben als die vergangenen Wochen, kann aber auch im Spiel nach vorn. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Marvin Stefaniak: Wille und Leidenschaft kann man ihm nicht absprechen, dennoch bringt er sein Können derzeit zu wenig auf den Platz. Kauczinski wechselt ihn in der 62. Minute wegen Gelb-Rot-Gefahr. Note: 4
Marvin Stefaniak: Wille und Leidenschaft kann man ihm nicht absprechen, dennoch bringt er sein Können derzeit zu wenig auf den Platz. Kauczinski wechselt ihn in der 62. Minute wegen Gelb-Rot-Gefahr. Note: 4 ©  dpa/Robert Michael

Weiterführende Artikel

Die wichtigste Erkenntnis nach Dynamos nächstem Sieg

Die wichtigste Erkenntnis nach Dynamos nächstem Sieg

Das Ost-Duell gewonnen, die Tabellenführung ausgebaut: Dabei fehlten beim 3:1 in Halle zwei Führungsspieler. Was das über die Mannschaft sagt.

Dynamos Wiedersehen mit dem "frischen Wind"

Dynamos Wiedersehen mit dem "frischen Wind"

Daniel Ziebig hat mit den Schwarz-Gelben eine sportlich wie finanziell schwierige Zeit erlebt, ist zweimal aufgestiegen. Jetzt ist er Co-Trainer in Halle - seine Erinnerungen.

Nächste schlechte Nachricht für Dynamo

Nächste schlechte Nachricht für Dynamo

Für das Ostduell in Halle am Samstag ist Marco Hartmann sowieso gesperrt, doch nun fällt der Abwehrchef bis Ende des Jahres aus. Und der Kapitän auch.

So lief das Spiel gegen den Halleschen FC. Der Liveticker zum Nachlesen.

Dynamos Mannschaft: alle Spieler und Trainer im Kurzporträt.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo