SZ + Dynamo
Merken

Hat Dynamo bereits einen neuen Trainer gefunden?

Nach der Trennung von Capretti kursieren mehrere Namen für dessen Nachfolge. Dynamos erster Neuzugang hat unter einem der Kandidaten bereits gespielt - mehr als ein Hinweis?

Von Daniel Klein
 5 Min.
Teilen
Folgen
Guerino Capretti (l.) muss gehen, Sportchef Ralf Becker darf dagegen bleiben.
Guerino Capretti (l.) muss gehen, Sportchef Ralf Becker darf dagegen bleiben. © dpa/Picture Alliance/Robert Michael

Dresden. Eine große Überraschung sind die ersten beiden Pressemitteilungen, die am Freitagmorgen im Acht-Minuten-Abstand verschickt werden, nicht. Zunächst teilt Dynamo mit, dass Sportchef Ralf Becker bleibt, kurz darauf begründet der dann, warum die Zusammenarbeit mit Trainer Guerino Capretti nicht fortgesetzt wird. Damit ist der Verein drei Tage nach dem Abstieg in die Drittklassigkeit in sportlichen Angelegenheiten wieder handlungsfähig. Fragen werfen die Entscheidungen trotzdem einige auf – vor allem die über die Personalie Becker.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dynamo