merken
Dynamo

Dynamo bestätigt Jeremejeff-Wechsel

Der BK Häcken hatte die Rückkehr des Schweden in die Heimat bereits gemeldet, aber erst jetzt haben sich die Vereine geeinigt - und Stillschweigen vereinbart.

Alexander Jeremejeff erzielte einen seiner vier Treffer für Dynamo beim 1:0-Sieg gegen den SV Wehen Wiesbaden in der vorigen Saison.
Alexander Jeremejeff erzielte einen seiner vier Treffer für Dynamo beim 1:0-Sieg gegen den SV Wehen Wiesbaden in der vorigen Saison. © Robert Michael/dpa

Dresden. Nun meldet auch Dynamo Vollzug: Alexander Jeremejeff verlässt die Dresdner endgültig, teilt der Verein am Dienstagnachmittag mit. Zuvor hatte bereits zu Silvester sein Heimatverein BK die Rückkehr des Stürmers verkündet. Von dem schwedischen Erstligisten war der 27-Jährige im August 2019 zur SGD gewechselt, hatte danach in insgesamt 24 Einsätzen für die Schwarz-Gelben vier Tore in der zweiten Liga erzielt.

Nach dem Abstieg forcierte Jeremejeff seinen Abschied, der zunächst auf Zeit angelegt war: Bis Saisonende war er an den niederländischen Erstligisten FC Twente Enschede ausgeliehen. Allerdings ist er auch dort nicht richtig zum Zuge gekommen, hat bei zehn Kurzeinsätzen nur 116 Minuten gespielt und im Pokal ein Tor erzielt. Der Tabellensiebente der niederländischen Eredivisie hatte sich sogar eine Kaufoption für den Angreifer gesichert. Doch nun geht Jeremejeff auch dort vorzeitig.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

"Nach diesem Jahr hatte die Familie eindeutig das Gefühl, dass wir nach Häcken zurückkehren wollten", erklärte Jeremejeff auf der Internetseite des Vereins. Als frischgebackene Eltern sei es wichtig gewesen, in der Nähe von Familie und Freunden zu sein, meinte der Profi, der im Sommer Vater geworden war. Bei Häcken unterschrieb er einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024 - mit einem klaren sportlichen Ziel: "Ich komme nach Hause, um die schwedische Meisterschaft zu gewinnen. Nichts anderes steht auf der Agenda."

Weiterführende Artikel

Wie ein Dresdner Dynamo trotz der Krise führen will

Wie ein Dresdner Dynamo trotz der Krise führen will

Jürgen Wehlend übernimmt als kaufmännischer Geschäftsführer – seine Heimat, seine Aufgaben, sein Ziel. So präsentierte er sich zu seinem Amtsantritt.

Dynamos Kade redet vom Aufstieg

Dynamos Kade redet vom Aufstieg

Der Mittelfeldmann spricht aus, was intern längst besprochen und nun auch vom Umfeld erwartet wird. Einen Titel kann Kade selbst schon jetzt gewinnen.

Stasi, Dynamo, Europapokal - die neue Serie

Stasi, Dynamo, Europapokal - die neue Serie

Wenn die Schwarz-Gelben auf westdeutsche Mannschaften trafen, hatte das nicht nur sportlich eine hohe Brisanz. Was die Stasi darüber festgehalten hat.

Bei Dynamo hatte Jeremejeff einen Vertrag bis Juni 2022, sodass eine Ablösesumme fällig sein dürfte. Die SGD hatte für ihn geschätzt eine Million Euro an Häcken überwiesen, sein Marktwert wird derzeit auf 650.000 Euro geschätzt. Wie die Bild-Zeitung berichtet, sollen nun rund 400.000 Euro fällig sein. Von Dynamo heißt es dazu wie üblich: "Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart."

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB. Und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo