Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

Warum Dynamo trotz eines Millionengewinns eine Förderung erhält

Der einstige Trainingsplatz der Profis von Dynamo Dresden hinter dem Harbig-Stadion wird komplett saniert. Darauf sollen künftig die Frauen und der Nachwuchs spielen - und dafür bekommt der Verein viel Geld.

Von Daniel Klein
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Seit vielen Jahren schon ist der Kunstrasenplatz hinter dem Harbig-Stadion in einem schlechten Zustand. Das wird sich ändern – dank einer Förderung.
Seit vielen Jahren schon ist der Kunstrasenplatz hinter dem Harbig-Stadion in einem schlechten Zustand. Das wird sich ändern – dank einer Förderung. © kairospress

Dresden. Es ist nicht irgendein Fußballplatz in Dresden, sondern einer mit Geschichte. In strengen Wintern, als Frost und Schnee ein Training auf dem Gelände im Großen Garten nicht erlaubte, wichen die Profis von Dynamo Dresden auf den Kunstrasenplatz direkt hinter der Gegentribüne des Rudolf-Harbig-Stadions aus. Mitunter mussten die Spieler vor den Einheiten selbst zum Schneeschieber greifen.

Ihre Angebote werden geladen...