merken
Dynamo

Nur ein Dynamo springt aus der Reihe

Beim Termin zum Mannschaftsfoto fällt einer mit stürmischer Frisur auf, ein anderer fehlt. Und Dynamos nächster Gegner hat den Termin ganz abgeschafft.

Neuzugang Michael Sollbauer springt nach dem Posieren als Erster vom Biertisch und erzeugt ein gespenstisches Schattenbild.
Neuzugang Michael Sollbauer springt nach dem Posieren als Erster vom Biertisch und erzeugt ein gespenstisches Schattenbild. © dpa-Zentralbild/Robert Michael

Dresden. Früher gab es immer mal eine Überraschung beim Fototermin. Vor sechs Jahren etwa setzen sich fast alle Dynamo-Spieler blitzschnell Sonnenbrillen auf, bevor die Fotografen das erste Mal auf den Auslöser druckten. Ein Jahr später zeigten sie den Dab-Dance, der aus dem amerikanischen Hip-Hop stammt und von Frankreichs Weltmeister Paul Pogba als Jubelpose im Fußball eingeführt worden war. 2019 schließlich durften Dynamo-Omi Ingrid Beier sowie ein frisch getrautes Hochzeitspaar mit aufs Mannschaftsbild – wenn auch nicht aufs offizielle. Und diesmal?

Nichts. Keine Überraschung, keine Aufreger, professionelle Routine – wenn mal von Co-Trainer Heiko Scholz absieht, der seine graue Lockenmähne offen trug. „Die Frisur ist bei dem Wind natürlich eine Herausforderung“, bemerkte Pressesprecher Henry Buschmann spitz. Auch die derzeit verletzten Kevin Ehlers, Agyemang Diawusie, Patrick Weihrauch, Justin Löwe, Patrick Wiegers und Robin Becker durften mit aufs Mannschaftsbild. Marco Hartmann, der noch um einen Anschlussvertrag kämpft und nun wieder mit der Mannschaft trainieren kann, fehlte.

Anzeige
Der nächste Amazon Prime Day steht an
Der nächste Amazon Prime Day steht an

Was sind die besten Schnäppchen?

Der Fototermin in Dynamos Trainingszentrum war zudem der erste öffentliche Auftritt des neuen Heimtrikots. Auf der Vorderseite sind in etwas abgesetzten Gelbtönen Frauenkirche, Zwinger und das Reiterstandbild von August dem Starken zu erkennen. Die Auslieferung des neuen Ausrüsters hatte sich verzögert, weil es ursprünglich einen anderen Entwurf in schwarz-gold gab. Der wurde aber nach dem Einspruch der Fans gestoppt.

Die schönsten Augenklicke vom Fotoshooting

Paul Will hat die Hintermannschaftskamera entdeckt und deutet einen Vollspannstoß an.
Paul Will hat die Hintermannschaftskamera entdeckt und deutet einen Vollspannstoß an. © dpa-Zentralbild
Sebastian Mai wartet auf seine Einzelporträts, seine Mitspieler warten lieber im Schatten.
Sebastian Mai wartet auf seine Einzelporträts, seine Mitspieler warten lieber im Schatten. © dpa-Zentralbild
Stürmerhilfe: Christoph Daferner hilft Pascal Sohm mit einem unkonventionellen Huckepack vom Biertisch.
Stürmerhilfe: Christoph Daferner hilft Pascal Sohm mit einem unkonventionellen Huckepack vom Biertisch. © dpa-Zentralbild
In Reih und Glied. Beim Blick auf die Arbeitsschuhe fällt auf: Es regiert eine Farbe - bunt.
In Reih und Glied. Beim Blick auf die Arbeitsschuhe fällt auf: Es regiert eine Farbe - bunt. © dpa-Zentralbild
Das ist es, das offizielle Mannschaftsfoto der Saison.
Das ist es, das offizielle Mannschaftsfoto der Saison. © dpa-Zentralbild

Weiterführende Artikel

Dynamos Generalprobe misslingt komplett

Dynamos Generalprobe misslingt komplett

Union Berlin zeigt den Dresdnern die Grenzen auf und gewinnt mit 3:0. Der Aufsteiger steht kurz vor der Verpflichtung eines Neuzugangs, der gar kein Neuer ist.

Wie sächsisch ist Dynamos Kader eigentlich noch?

Wie sächsisch ist Dynamos Kader eigentlich noch?

Nur fünf der 31 Profis kommen aus Sachsen - so wenig wie lange nicht. Dynamos zwei Vogtländer sprechen über Heimat und Identifikation.

Die Fans haben es jetzt selbst in der Hand

Die Fans haben es jetzt selbst in der Hand

Die Rückkehr der Zuschauer in die Stadien ist überfällig, bleibt aber problematisch - wie die EM gezeigt hat. Ein Kommentar von Daniel Klein.

Bei Dynamo dürfen 16.000 Fans ins Stadion

Bei Dynamo dürfen 16.000 Fans ins Stadion

Zum Saisonauftakt kann Dynamo Dresden das Rudolf-Harbig-Stadion zur Hälfte füllen - mindestens. Die Regierung knüpft die Erlaubnis für Events aber an Bedingungen.

Union Berlin, am Samstag (Anstoß 14.05 Uhr/live im MDR) Gegner bei der Generalprobe vor dem Saisonstart, hat das Mannschaftsfoto abgeschafft. Für Veröffentlichungen in Sonderheften stellt der Verein eine Collage mit Spielerporträts vor dem Hintergrund der Tribüne in der Alten Försterei zur Verfügung.

Auch bei Dynamo wird das Mannschaftsfoto später sicher noch verändert werden. Das Transferfenster schließt erst am 31. August.

Mehr zum Thema Dynamo