merken
Dynamo

Dynamo entscheidet über neuen Termin

Die Mitgliederversammlung wurde abgesagt und soll auch nicht online stattfinden. Wann sie nachgeholt wird, entscheidet sich erst im Frühjahr.

Wann sich Dynamos Mitglieder wieder versammeln können, wird frühestens im Frühjahr entschieden.
Wann sich Dynamos Mitglieder wieder versammeln können, wird frühestens im Frühjahr entschieden. © Jürgen Lösel

Dresden. Wie viele andere Veranstaltungen auch musste die für den 14. November geplante Mitgliederversammlung von Dynamo Dresden wegen Corona verschoben werden. "Bis zum ursprünglich geplanten Termin hatten wir intensiv daran gearbeitet, trotz der schwierigen Gesamtlage eine Präsenzveranstaltung mit entsprechendem Hygienekonzept zu ermöglichen", erklärte Präsident Holger Scholze rückblickend in einem Beitrag auf der Vereinshomepage. "Die sich erneut verschärfende Pandemie und die damit einhergehenden Schutzverordnungen ließen dann jedoch all unsere Bemühungen ins Abseits laufen.“

Doch auf wann wurde der Termin nun verschoben? Auch darüber diskutierten am 9. November Vereinsvertreter bei einer Online-Gremienversammlung, an der auch Interimsgeschäftsführer Enrico Kabus teilnahm. Debattiert wurde dabei über die Option einer digitalen Mitgliederversammlung. Dazu wurden Vertreter von drei Unternehmen zugeschaltet, welche reichlich Erfahrungen haben mit Online-Versammlungen von bis zu zehntausenden Teilnehmern.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Das Ergebnis: Juristisch wie technisch wäre der Verein in der Lage, eine Online-Mitgliederversammlung durchzuführen. Doch nach Diskussionen, die einige Wochen dauerten, beschloss das Präsidium, die Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Die Entscheidung über den Termin wurde auf das Frühjahr 2021 vertagt. Dies sei satzungskonform, heißt es in der Mitteilung.

Weiterführende Artikel

Dynamos nächster Gegner verliert Investor

Dynamos nächster Gegner verliert Investor

Türkgücü München steht vor einer ungewissen Zukunft, weil sich der größte Geldgeber zurückzieht. Am 11. Januar spielt Dresden beim Drittliga-Aufsteiger.

Dynamo-Kapitän Stark: "Es waren harte Wochen"

Dynamo-Kapitän Stark: "Es waren harte Wochen"

Nach dem Aus im DFB-Pokal ist der gebürtige Darmstädter besonders enttäuscht. Was er dagegen zu Weihnachten tun will, sagt er im Interview.

Dynamo und die Geister vom Winde verweht

Dynamo und die Geister vom Winde verweht

Erst platzen die Luftballons, dann verliert Dynamo im Pokal mit 0:3 gegen Darmstadt - und das ist nicht das Schlimmste. Die Analyse mit den Reaktionen danach.

Die fünf größten Hilfsaktionen der Dynamo-Fans

Die fünf größten Hilfsaktionen der Dynamo-Fans

Lizenz, Zukunft, Brustsponsor und Schuldentilgung – auf seine Anhänger kann sich der Verein verlassen. Jetzt auch in der Corona-Krise.

Bei der Versammlung werden das Präsidium sowie der Ehren- und Jugendrat gewählt. Bis dahin bleiben die amtierenden Vertreter im Amt. Zudem soll über die Ehrenmitgliedschaft von Christoph Franke sowie die Ehrenspielführerschaft von Gert Heidler abgestimmt werden.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB. Und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo