merken
PLUS Dynamo

Dynamo-Neuzugang Mörschel macht den Unterschied

In einem ausgeglichen Ost-Duell feiert Heinz Mörschel gleich doppelt Premiere und gehört zu den Besten. Die Spieler in der Einzelkritik.

Heinz Mörschel und Tim Knipping feiern das 1:0 des Winter-Neuzugangs. Es sollte das einzige im Ost-Duell gegen Magdeburg bleiben.
Heinz Mörschel und Tim Knipping feiern das 1:0 des Winter-Neuzugangs. Es sollte das einzige im Ost-Duell gegen Magdeburg bleiben. © Jan Huebner

Magdeburg/Dresden. Letztlich ist es Dynamos individuelle Qualität, die im 70. Aufeinandertreffen der beiden Ostrivalen Dynamo Dresden und dem 1. FC Magdeburg den Unterschied ausmacht. Denn das Spiel ist lange Zeit ausgeglichen, der Spitzenreiter und der Drittletzte agieren beim 1:0-Auswärtssieg der Dresdner auf Augenhöhe. "In der 3. Liga ist jedes Spiel schwer, egal ob der Erste gegen den Letzten spielt oder der Letzte gegen den Dritten. Das ist immer auf Augenhöhe", sagt Winterneuzugang Leroy Kwadwo im Anschluss an die Partie.

Den "Elb-Clásico“ gibt es hier noch einmal im Liveticker zum Nachlesen.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Weiterführende Artikel

Wie Dynamo zu neuer Sicherheit findet

Wie Dynamo zu neuer Sicherheit findet

Die Dresdner gewinnen den Ost-Klassiker in Magdeburg, weil Trainer Kauczinski die richtigen Ideen hat - für die Abwehr und mit dem Torschützen.

Dynamos Torschütze: Derby-Sieg fühlt sich gut an

Dynamos Torschütze: Derby-Sieg fühlt sich gut an

Heinz Mörschel steht zum ersten Mal in der Startelf und erzielt gleich ein entscheidendes Tor. Im Interview sagt er, warum es für ihn in Dresden so gut läuft.

Wie sich Dynamo zum Sieg in Magdeburg kämpft

Wie sich Dynamo zum Sieg in Magdeburg kämpft

Dresden hat anfangs Glück, entscheidet aber mit einer Aktion das Ost-Duell. Die erste Analyse mit den Reaktionen in fünf Fragen und Antworten.

Dynamo: Ost-Duell als Trainer-Endspiel

Dynamo: Ost-Duell als Trainer-Endspiel

Die Dresdner spielen am Samstag in Magdeburg. Dort steht der Chefcoach unter Druck. Was Kauczinski darüber denkt - und was er über Rückkehrer Kreuzer sagt.

Der Abwehrspieler hat auf ungewohnter Position in der Innenverteidigung seinen Anteil daran, dass das Team von Markus Kauczinski bereits das siebte Mal in dieser Saison ohne Gegentor bleibt. Die neu formierte Dreierkette braucht knapp 30 Minuten, um sich zu finden, steht dann aber recht sicher. Rutscht doch ein Ball durch, ist Torwart Kevin Broll zur Stelle. Vorn beweist ein weiterer Winterneuzugang, welche Qualität er besitzt. Heinz Mörschel feiert ein Startelf-Debüt nach Maß und wird mit seinem Siegtor zum gefeierten Matchwinner. "Dafür haben wir ihn geholt, dass er uns weiterhilft und vorne die Buden reinmacht. Spaß beiseite – freut mich, dass er so gut angekommen ist", sagt Innenverteidiger Tim Knipping.

Ein Neuer macht den kleinen Unterschied - die Einzelkritik

Kevin Broll: Dynamos Torwart zeigt auch im traditionsreichen Ost-Duell, dass er ein sicherer Rückhalt ist. Er bewahrt Dresden unter anderem in der 9. Minute mit toller Reaktion vor dem frühen Rückstand. Note: 2
Kevin Broll: Dynamos Torwart zeigt auch im traditionsreichen Ost-Duell, dass er ein sicherer Rückhalt ist. Er bewahrt Dresden unter anderem in der 9. Minute mit toller Reaktion vor dem frühen Rückstand. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Tim Knipping: Ist nach abgesessener Sperre zurück und muss als der einzig gelernte Innenverteidiger in der Dreierkette gerade in den ersten 20 Minuten einiges ausbaden. Erneut ein gutes Spiel des Abwehrspielers. Note: 2
Tim Knipping: Ist nach abgesessener Sperre zurück und muss als der einzig gelernte Innenverteidiger in der Dreierkette gerade in den ersten 20 Minuten einiges ausbaden. Erneut ein gutes Spiel des Abwehrspielers. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Paul Will: Hat auf ungewohnter Position in der Zentrale der Dreierkette vor allem zu Beginn große Probleme. Findet sich dann zwar besser zurecht, wirkt dennoch nicht immer sicher. Steigert sich deutlich in der letzten halben Stunde. Note: 3
Paul Will: Hat auf ungewohnter Position in der Zentrale der Dreierkette vor allem zu Beginn große Probleme. Findet sich dann zwar besser zurecht, wirkt dennoch nicht immer sicher. Steigert sich deutlich in der letzten halben Stunde. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Leroy Kwadwo: Erneut ein guter Auftritt des Neuzugangs. Er gewinnt viele Zweikämpfe, muss aber im Passspiel noch sicherer werden. Zu viele Abspiele kommen noch nicht an. Note: 3
Leroy Kwadwo: Erneut ein guter Auftritt des Neuzugangs. Er gewinnt viele Zweikämpfe, muss aber im Passspiel noch sicherer werden. Zu viele Abspiele kommen noch nicht an. Note: 3 © Dynamo
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Muss auf seiner rechten Seite offensiv und defensiv viele Meter machen und versucht einiges zu initiieren. Es gelingt nicht alles, dennoch ist es schade, dass er nun aufgrund seiner 5. gelben Karte fehlen wird. Note: 3
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Muss auf seiner rechten Seite offensiv und defensiv viele Meter machen und versucht einiges zu initiieren. Es gelingt nicht alles, dennoch ist es schade, dass er nun aufgrund seiner 5. gelben Karte fehlen wird. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Julius Kade: Der Mittelfeldspieler wirft sich rein und kommt mehrfach zum Abschluss. Dabei fehlt ihm aber auf dem schwierigen Boden entweder die Kraft oder der sichere Stand. Note: 3
Julius Kade: Der Mittelfeldspieler wirft sich rein und kommt mehrfach zum Abschluss. Dabei fehlt ihm aber auf dem schwierigen Boden entweder die Kraft oder der sichere Stand. Note: 3 © dpa
Yannick Stark: Er ist fast überall auf dem Platz zu finden, dieses Mal sogar als Standardschütze. Doch die sind fast immer ungefährlich. Im zweiten Durchgang treibt der Kapitän sein Team noch mehr an. Note: 3
Yannick Stark: Er ist fast überall auf dem Platz zu finden, dieses Mal sogar als Standardschütze. Doch die sind fast immer ungefährlich. Im zweiten Durchgang treibt der Kapitän sein Team noch mehr an. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier: Hat das Derby angenommen und gewinnt durch aggressives Zweikampfverhalten viele Bälle. Offensiv ist es aber zu wenig. Keine seiner Flanken findet einen Abnehmer. Note: 3
Jonathan Meier: Hat das Derby angenommen und gewinnt durch aggressives Zweikampfverhalten viele Bälle. Offensiv ist es aber zu wenig. Keine seiner Flanken findet einen Abnehmer. Note: 3 ©  dpa/Robert Michael
Heinz Mörschel: Der Winterneuzugang lässt bei seinem Startelf-Debüt mehrfach seine Qualität aufblitzen. Es klappt noch nicht alles, teilweise fehlt auch noch die Bindung. Dennoch belohnt er sich mit seinem Siegtor für ein gutes Spiel. Note: 2
Heinz Mörschel: Der Winterneuzugang lässt bei seinem Startelf-Debüt mehrfach seine Qualität aufblitzen. Es klappt noch nicht alles, teilweise fehlt auch noch die Bindung. Dennoch belohnt er sich mit seinem Siegtor für ein gutes Spiel. Note: 2 © SGD/Steffen Kuttner
Philipp Hosiner: Legt in der ersten Halbzeit einmal für Mörschel toll auf und verpasst im zweiten Durchgang nur knapp das Führungstor. Läuft viel auf dem tiefen Boden, weswegen nach rund einer Stunde Schluss für ihn ist. Note: 3
Philipp Hosiner: Legt in der ersten Halbzeit einmal für Mörschel toll auf und verpasst im zweiten Durchgang nur knapp das Führungstor. Läuft viel auf dem tiefen Boden, weswegen nach rund einer Stunde Schluss für ihn ist. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Leistet sich ein kleines Privatduell mit Magdeburgs Verteidiger Bittroff, dass er ausgerechnet bei seinen zwei großen Chancen verliert. Steckt aber nie auf und hat so auch seinen Anteil am 1:0. Note: 3
Christoph Daferner: Leistet sich ein kleines Privatduell mit Magdeburgs Verteidiger Bittroff, dass er ausgerechnet bei seinen zwei großen Chancen verliert. Steckt aber nie auf und hat so auch seinen Anteil am 1:0. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Pascal Sohm: Kommt in der 60. Minute für Hosiner und bereitet eher unfreiwillig mit dem Hinterkopf die Dresdner Führung vor. Hat aber auch Glück, dass er bei seiner fehlgeschlagenen Kopfballabwehr keinen Handelfmeter gegen sich bekommt. Note: 3
Pascal Sohm: Kommt in der 60. Minute für Hosiner und bereitet eher unfreiwillig mit dem Hinterkopf die Dresdner Führung vor. Hat aber auch Glück, dass er bei seiner fehlgeschlagenen Kopfballabwehr keinen Handelfmeter gegen sich bekommt. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Luka Stor: Kann erstmals seit dem ersten Spieltag nach verschiedenen Verletzungen wieder in einem Pflichtspiel mitwirken. Für eine Bewertung reicht der Kurzauftritt jedoch nicht.
Luka Stor: Kann erstmals seit dem ersten Spieltag nach verschiedenen Verletzungen wieder in einem Pflichtspiel mitwirken. Für eine Bewertung reicht der Kurzauftritt jedoch nicht. © dpa/Robert Michael
Maximilian Großer: Soll in den letzten Minuten den Sieg mit über die Zeit retten, bleibt aber ohne Ballaktion und Bewertung.
Maximilian Großer: Soll in den letzten Minuten den Sieg mit über die Zeit retten, bleibt aber ohne Ballaktion und Bewertung. © dpa/Robert Michael

Dynamos Mannschaft: alle Spieler und Trainer im Kurzporträt.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo