Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

Dynamos Mega-Talente - ein ewiger Trumpf

Die erfolgreichste Zeit der Vereinsgeschichte prägten Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. Nach der Wende wurde das schnell vergessen. Nun besinnt man sich langsam auf seine alte Stärke zurück.

Von Timotheus Eimert
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kam mit zehn Jahren zu Dynamo, prägte Dynamos erfolgreichste Ära entscheidend mit und hilft heute Talenten beim Sprung zu den Profis: Hans-Jürgen Kreische.
Kam mit zehn Jahren zu Dynamo, prägte Dynamos erfolgreichste Ära entscheidend mit und hilft heute Talenten beim Sprung zu den Profis: Hans-Jürgen Kreische. © SZ-Archiv/Volker Santrucek

Dresden. Mutig umkurvt Dynamos Rechtsverteidiger Paul Lehmann in der 35. Minute die halbe Zwickauer Hintermannschaft und zieht von der Strafraumkante ab. FSV-Keeper Johannes Brinkies bekommt den Aufsetzer nicht richtig zu fassen. Der Ball klatscht an den Pfosten. Es ist wahrscheinlich die beste Dresdner Chance bei der 0:1-Niederlage im Sachsenpokal am Mittwochabend gegen den FSV Zwickau. Und die hat ausgerechnet ein 18-Jähriger.

Ihre Angebote werden geladen...