Dynamo
Merken

Dynamo verpflichtet Stürmer von RB Leipzig

Dynamo Dresden präsentiert den nächsten Neuzugang. Dieser kommt auf Leihbasis ausgerechnet von RB Leipzig und soll Dynamos Top-Torjäger ersetzen.

Von Timotheus Eimert
 2 Min.
Teilen
Folgen
Er soll Dynamo Dresden offensiv verstärken: Dennis Borkowski. Der 20 Jahre alte Angreifer kommt auf Leihbasis von RB Leipzig nach Dresden.
Er soll Dynamo Dresden offensiv verstärken: Dennis Borkowski. Der 20 Jahre alte Angreifer kommt auf Leihbasis von RB Leipzig nach Dresden. © SG Dynamo Dresden/Dennis Hetzschold

Dresden. Dynamo Dresden hat den nächsten Neuzugang präsentiert. Dennis Borkowski wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2023 von RB Leipzig zum Fußball-Drittligisten. Wie der Verein mitteilt, war der 20 Jahre alte Angreifer zuletzt für zwei Spielzeiten an den Zweitligisten 1. FC Nürnberg ausgeliehen.

In insgesamt 23 Partien für die Nürnberger erzielte der gebürtige Riesaer dabei drei Tore. Bei RB Leipzig, gegen die Dynamo laut Fan-Charta keine Freundschafts- bzw. Testspiele bestreiten darf, kam er zuvor zu drei Kurzeinsätzen in der Bundesliga und einem DFB-Pokalspiel.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

„Dennis Borkowski ist ein vielseitig einsetzbarer Angreifer, der über eine sehr gute technische Ausbildung verfügt und Situationen in engen Räumen handlungsschnell lösen kann. Wir sind überzeugt davon, dass er unser Offensivspiel noch variabler und unausrechenbarer macht“, teilt Dynamos Sportchef Ralf Becker mit.

Borkowski könnte Daferner bei Dynamo ersetzen

Bei Dynamo wird Borkowski mit der Rückennummer neun auflaufen. Er gilt als Ersatz, falls Torjäger Christoph Daferner den Verein noch in der Sommerpause verlässt. Nürnberg und St. Pauli sollen großes Interesse an dessen Verpflichtung haben. Zuletzt hatte Becker neben einer angemessenen Ablöse auch einen passenden Sturm-Ersatz für Daferner als Bedingung für eine Freigabe gestellt.

„Ich freue mich sehr über die Chance, mich bei Dynamo Dresden – und damit ganz in der Nähe meiner Heimatstadt Riesa – fußballerisch weiterentwickeln zu können“, erklärte Borkowski, der regulär noch bis 2025 beim Pokalsieger RB Leipzig unter Vertrag steht.

Weiterführende Artikel

Erst 1860, dann Halle: Das ist Dynamos Spielplan in der 3. Liga

Erst 1860, dann Halle: Das ist Dynamos Spielplan in der 3. Liga

Der Deutsche Fußball-Bund veröffentlicht den Spielplan für die neue Drittliga-Saison. Dynamo startet mit einem Heimspiel. Gegen Erzgebirge Aue muss Dresden zunächst auswärts ran.

Dennis Borkowski wurde am 26. Januar 2002 in Riesa geboren und begann bei Stahl Riesa mit dem Fußballspielen. Im Jahr 2014 wechselte er in die Nachwuchsabteilung von RB Leipzig. In insgesamt 63 Junioren-Bundesliga-Spielen für die U17 und die U19 erzielte er 37 Treffer. Er bestritt bislang fünf Länderspiele für die deutschen U-Nationalmannschaften.

Mehr zum Thema Dynamo