Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dynamo
Merken

Dynamos Gegner für die Generalprobe steht fest

Das letzte Testspiel der Sommer-Vorbereitung von Dynamo Dresden steigt in Auerbach gegen einen Zweitligisten. Außerdem: Jan Shcherbakovski unterschreibt in Cottbus und Philip Heise kehrt zurück - unser Dynamo-Blog.

 100 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dynamos Stefan Kutschke und Regensburgs Florian Ballas spielten vergangene Saison in der 3. Liga gegeneinander. Nun kommt es zum Ende der Vorbereitung zum Wiedersehen zwischen der Sportgemeinschaft und dem Zweitliga-Aufsteiger.
Dynamos Stefan Kutschke und Regensburgs Florian Ballas spielten vergangene Saison in der 3. Liga gegeneinander. Nun kommt es zum Ende der Vorbereitung zum Wiedersehen zwischen der Sportgemeinschaft und dem Zweitliga-Aufsteiger. © dpa/Robert Michael

Dynamo Dresden und die Saison in der 3. Liga – das Wichtigste in Kürze:

Samstag, 13. Juli:

10.40 Uhr: Jan Shcherbakovski ist endgültig Cottbuser

Bei Dynamo wurde er aussortiert und Ende Juni der Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Jetzt hat Jan Shcherbakovski einen neuen Verein gefunden. Der Offensivspieler steht nach zweimaliger Leihe jetzt fest beim Fußball-Drittligisten FC Energie Cottbus unter Vertrag.

Der 23-Jährige nahm in den vergangenen Tagen bereits am Training teil und habe nun einen Vertrag unterschrieben, teilte Drittliga-Aufsteiger Energie mit. Bereits in den letzten beiden Rückrunden war der frühere Hertha-Jugendspieler von Dynamo nach Cottbus verliehen worden. Am 2. Spieltag wird Shcherbakovski mit Cottbus bei seinem Ex-verein in Dresden zu Gast sein.

10.12 Uhr: Dynamos Generalprobe findet in Auerbach statt

Dynamo wird sein letztes Testspiel vor dem Drittliga-Start Anfang August gegen Zweitliga-Aufsteiger SSV Jahn Regensburg bestreiten. Wie beide Vereine bekannt gaben, wird die Partie am Samstag, dem 27. Juli, um 14 Uhr in der Arena zur Vogtlandweide in Auerbach stattfinden.

Für die Generalprobe einigten sich beide Vereine auf einen neutralen Spielort in Auerbach, um gleiche Anreisebedingungen für beide Teams zu schaffen. Die Arena zur Vogtlandweide ist die Heimspielstätte des VfB Auerbach in der NOFV Oberliga Süd.

Der SSV Jahn Regensburg schaffte in dieser Saison über die Relegation den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Dabei setzte sich das Team von Cheftrainer Joe Enochs gegen den SV Wehen Wiesbaden durch.

Freitag, 12. Juli:

14.45 Uhr: Dynamo holt Philip Heise zurück nach Dresden

Die nächste schwarz-gelbe Rückholaktion ist perfekt - und damit Dynamos insgesamt neunter Neuzugang in dieser Sommerpause: Philip Heise. Der 33-jährige Außenverteidiger, der von Januar 2017 bis Januar 2019 schon einmal bei Dynamo spielte, soll die linke Defensivseite verstärken. Er kommt ablösefrei - und spielte zuletzt bei Zweitligist Karlsruhe.

9.55 Uhr: Ausweichtrikots kosten ab 85 Euro

Tragen werden es die Spieler eher selten - Ausweichtrikots kommen in einer Saison nach den Heim- und Auswärtstrikots nur selten zum Einsatz, Aber womöglich entwickelt sich der weinrote Klassiker ja zum Liebling bei den Fans. Auch das Ausweichtrikot nimmt Bezug auf die Geschichte Dresdens, ein Muster in Kachelform erinnert an den berühmten Fürstenzug am Stallhof neben dem Schloss.

Robin Meißner, Lars Bünning und Kyu-Hyuin Park (v.l.) präsentieren vor dem Fürstenzug das Ausweichtrikot der neuen Saison.
Robin Meißner, Lars Bünning und Kyu-Hyuin Park (v.l.) präsentieren vor dem Fürstenzug das Ausweichtrikot der neuen Saison. © Dynamo Dresden

Im Innenkragen ist eine Botschaft eingearbeitet: Love Dynamo Hate Racism – ein Statement für Zusammenhalt und gegen Diskriminierung. Die Trikots sind ab sofort ab 85 Euro (Kindergrößen 70 Euro) erhältlich - ohne Rückennummer und Namen.

Donnerstag, 11. Juli:

18.20 Uhr: Ex-Dynamo Akaki Gogia spielt jetzt in Freital

Der ehemalige Dynamo-Profi Akaki Gogia steht vor einem Wechsel zum Oberligisten SC Freital. Nach Informationen von Sächsische.de hat der 32-Jährige am Mittwoch beim Testspiel gegen die A-Junioren des FC Energie Cottbus zur Probe mitgespielt. Beim 5:2-Erfolg gehörte der gebürtige George auch gleich zu den Torschützen.

Ob es am Sonntag beim Testspiel gegen Dynamo Dresden zum Wiedersehen mit seinem Ex-Klub kommt, ist noch offen. Der SC Freital will in den nächsten Tagen entscheiden, ob Gogia fest verpflichtet wird. Im Moment steht der Offensivspieler noch beim Regionalligisten VSG Altglienicke unter Vertrag.

Akaki Gogia konnte sich in seinem zweiten Anlauf bei Dynamo Dresden 2022 nicht durchsetzen. Nach einem Jahr wechselte er zum Regionalligisten Altglienicke. Nun will er aus familiären Gründen offenbar zurück nach Sachsen
Akaki Gogia konnte sich in seinem zweiten Anlauf bei Dynamo Dresden 2022 nicht durchsetzen. Nach einem Jahr wechselte er zum Regionalligisten Altglienicke. Nun will er aus familiären Gründen offenbar zurück nach Sachsen © dpa/Robert Michael

Dynamo hatte den offensiven Mittelfeldspieler im Sommer 2022 verpflichtet – in Erinnerung an die Zweitliga-Saison 2016/17, in der Gogia wiederum der Unterschiedspieler der Schwarz-Gelben gewesen ist. Zehn Tore erzielte er damals als ausgeliehener Spieler des englischen Zweitligisten Brentford in den 24 Spielen für Dynamo, ehe ihn dann Union Berlin verpflichtete.

Doch in seinem zweiten Jahr bei Dynamo konnte er nicht an seine früheren Leistungen anknüpfen. Gogia bestritt lediglich zwölf Liga-Partien sowie zwei Spiele im Sachsenpokal. Nach einem Jahr wurde das Missverständnis im vergangenen Sommer wieder beendet und der Vertrag aufgelöst. Einen Tag nach der Vertragsauflösung gab schließlich Regionalligist Altglienicke die Verpflichtung von Gogia bekannt. Nun will Gogia aus familiären Gründen offenbar wieder zurück nach Sachsen. Seine Frau Vanessa arbeitet als Physiotherapeutin in einer Praxis in Dresden-Neustadt. Die gemeinsamen Kinder Mariella und Matteo gehen in Dresden in einen Kindergarten.