SZ + Dynamo
Merken

Das wird aus Dynamos altem Trainingsplatz im Großen Garten

Das Dynamo-Gelände gegenüber dem Harbig-Stadion ist verwuchert und soll bis Anfang 2023 zurückgebaut werden. Der Verein muss dafür eine bis zu sechsstellige Summe aufbringen.

Von Timotheus Eimert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Seit 2020 verwuchert Dynamos ehemaliger Trainingsplatz im Großen Garten. Am Samstag wurde er nun symbolisch verabschiedet.
Seit 2020 verwuchert Dynamos ehemaliger Trainingsplatz im Großen Garten. Am Samstag wurde er nun symbolisch verabschiedet. © dpa/Matthias Rietschel

Dresden. Dynamo Dresden hat am Samstag endgültig sein altes Trainingsgelände im Großen Garten verabschiedet und an den Eigentümer, die Schlösserland Sachsen gGmbH, zurückgegeben. 51 Jahre lang diente das 17.785 Quadratmeter große Areal auf der Lennéstraße gegenüber dem Rudolf-Harbig-Stadion den Profi-Fußballern als Trainingsplatz.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!