Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

So geht es mit Heiko Scholz bei Dynamo Dresden weiter

Heiko Scholz betreute Dynamo Dresden bis zum Saisonende interimsweise. Danach lief sein Vertrag aus. Nun ist klar, wie der Verein mit dem Publikumsliebling plant.

Von Timotheus Eimert
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Er ist bei Dynamo das, was man eine Vereinsikone nennt: Heiko Scholz, in den 1990er-Jahren der erste Millionentransfer des Vereins und inzwischen Dauer-Co-Trainer - und ein Publikumsliebling.
Er ist bei Dynamo das, was man eine Vereinsikone nennt: Heiko Scholz, in den 1990er-Jahren der erste Millionentransfer des Vereins und inzwischen Dauer-Co-Trainer - und ein Publikumsliebling. © dpa/Robert Michael

Dresden. Diese Entscheidung hatte sich zum Ende der Saison angedeutet, jetzt ist sie offiziell: Heiko Scholz wird auch in der kommenden Spielzeit zum Trainerteam von Dynamo Dresden gehören. Wie der Fußball-Drittligist am Mittwoch erklärte, wurde der Ende Juni auslaufende Vertrag mit dem 58-Jährigen verlängert. Wie lange das neue Arbeitspapier gültig ist, teilten die Schwarz-Gelben nicht mit.

Ihre Angebote werden geladen...