SZ + Dynamo
Merken

Kyu-Hyun Park: Von Dynamos Ersatzbank ins Nationalteam

Kyu-hyun Park wechselt aus Bremen nach Dresden, wird auf Anhieb Stammspieler und sitzt dann doch auf der Bank. Nun ist er in Südkoreas U21.

Von Timotheus Eimert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Eine seltene Szene: Zuletzt stand Kyu-hyun Park Ende August in einem Pflichtspiel für Dynamo Dresden auf dem Rasen.
Eine seltene Szene: Zuletzt stand Kyu-hyun Park Ende August in einem Pflichtspiel für Dynamo Dresden auf dem Rasen. © dpa/Robert Michael

Dresden. Der Start von Kyu-hyun Park bei Dynamo Dresden war eigentlich perfekt. Nachdem ihn der Fußball-Drittligist im Sommer von Bundesligist Werder Bremen ausgeliehen hatte, eroberte sich der 21-Jährige innerhalb von zwei Wochen einen Stammplatz. Im ersten Saisonspiel gegen 1860 München stand er auf Anhieb in der Startelf und gehörte bei der 3:4-Niederlage zu den Besten. Eine Woche später im Pokal gegen den VfB Stuttgart spielte er solide.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!