SZ + Dynamo
Merken

Ist Manuel Schäffler bei Dynamo nur zweite Wahl?

Zuletzt musste Manuel Schäffler verletzt pausieren und ist nun zurück bei Dynamo – aber nur noch hintendran. Was er selbst zum Konkurrenzkampf mit Stefan Kutschke sagt.

Von Timotheus Eimert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Manuel Schäffler ist seit Dienstag zurück im Training.
Manuel Schäffler ist seit Dienstag zurück im Training. © Lutz Hentschel

Dresden. Der Start von Manuel Schäffler bei Fußball-Drittligist Dynamo Dresden war sehr vielversprechend: Zwei Tage nach seiner Verpflichtung am 21. Juli wurde der Stürmer am ersten Spieltag gegen 1860 München eingewechselt und traf 18 Minuten später erstmals für Dynamo. Seitdem wartet der 33-Jährige, der fast 400 Zweit- und Drittligaspiele bestritten hat, jedoch auf einen weiteren Treffer. Mehrere Chancen ließ er in den darauffolgenden sechs Partien teilweise leichtfertig liegen. Lediglich eine Torvorlage gelang ihm noch.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!