Dynamo
Merken

Erst 1860, dann Halle: Das ist Dynamos Spielplan in der 3. Liga

Der Deutsche Fußball-Bund veröffentlicht den Spielplan für die neue Drittliga-Saison. Dynamo startet mit einem Heimspiel. Gegen Erzgebirge Aue muss Dresden zunächst auswärts ran.

Von Timotheus Eimert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das erste Sachsenderby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue findet in der kommenden Saison am 6. Spieltag, der für das Wochenende vom 26. bis 29. August terminiert ist, statt.
Das erste Sachsenderby zwischen Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue findet in der kommenden Saison am 6. Spieltag, der für das Wochenende vom 26. bis 29. August terminiert ist, statt. © Archiv: pa/PA/Robert Michael

Dresden. Dynamos Reiseplan für die kommende Saison steht fest. Am Freitag veröffentlichte der Deutsche Fußball-Bund den Spielplan für die neue Drittliga-Saison. Das Sachsenderby gegen den FC Erzgebirge Aue steigt am 6. Spieltag, der für das Wochenende vom 26. bis 29. August terminiert ist, im Rudolf-Harbig-Stadion.

Das erste Ost-Duell in dieser Saison bestreitet Dynamo einen Monat früher. Am 2. Spieltag, der vom 5. bis 7. August ausgetragen wird, werden die Dresdner zum Halleschen FC reisen. Dort kommt es auch zum Wiedersehen mit Dynamo-Legende Ralf Minge, der jetzt Sportchef bei den Hallensern ist. Auch für Dynamos Neuzugänge Sven Müller und Jan Shcherbakovski ist es ein besonderes Duell. Beide wechselten vor der Saison von Halle nach Dresden.

Zum Auftakt treffen die Schwarz-Gelben zu Hause auf den TSV 1860 München. Dieses Duell gab es zuletzt 2021, als Dynamo am Ende der Saison in die 2. Bundesliga aufstieg. Damals verlor Dynamo in München 0:1. Das Hinspiel konnten die Dresdner gegen die Bayern noch mit 2:1 für sich entscheiden. Yannick Stark und Ransford-Yeboah Königsdörffer trafen für ihr Team. Beide gehören auch in dieser Saison bisher dem Kader an.

Anzeige
Sein Revier: „Alles, was Schuppen hat“
Sein Revier: „Alles, was Schuppen hat“

Vom Falschen Chamäleon bis zum Sunda-Gavial: Die vielfältigen Schützlinge von Michael Hoffmann sind im Zoo verteilt.

86 ausgewählte Spiele im Free-TV

Das Eröffnungsspiel der Drittliga-Saison werden am Freitag, dem 22. Juli, um 19 Uhr der VfL Osnabrück und der MSV Duisburg austragen. Beide Mannschaften sollten bereits im vergangenen Jahr die Saison eröffnen. Allerdings konnte die Partie wegen Corona nicht stattfinden. Wie der DFB mitteilt, werden die anderen Spiele am ersten Spieltag im Lauf der kommenden Woche in Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden zeitgenau angesetzt.

Die Nord-Hälfte der neuen 3. Fußball-Liga.
Die Nord-Hälfte der neuen 3. Fußball-Liga. © SZ Grafik
Und die Südhälfte.
Und die Südhälfte. © SZ Grafik

Alle Spiele der 3. Liga sind live und in voller Länge bei Magenta-Sport zu sehen. Freitags, sonntags und montags überträgt der Sender exklusiv live, ebenso an den Wochenspieltagen. Samstags zeigen die Dritten Programme der ARD, darunter auch der Mitteldeutsche Rundfunk, 86 ausgewählte Spiele im Free-TV. Die Highlights der 3. Liga sind wöchentlich unter anderem in der ARD-Sportschau, den Sportsendungen der Dritten Programme sowie am späten Montagabend in „3. Liga pur“ bei Sport1 zu sehen.

Letztmals ein Montagsspiel in der 3. Liga

Der bestehende Medienrechtevertrag läuft im Sommer 2023 aus. Die Rechte für die darauffolgenden vier Spielzeiten sollen demnächst ausgeschrieben werden. Fest steht bereits, dass es ab der nächsten Saison keine Montagsspiele mehr in der 3. Liga geben wird.

In dieser Spielzeit werden die Partien noch von Freitag bis Montag angesetzt. Die Partie am Freitag wird um 19 Uhr beginnen, ebenso wie das Spiel am Montag. Am Samstag finden sechs Spiele um 14 Uhr statt. Am Sonntag wird es ein Duell um 13 und eines um 14 Uhr geben. Vor den Wochenspieltagen mit jeweils fünf Partien am Dienstag- und Mittwochabend gibt es kein Montagsspiel, dafür wird eine weitere Partie sonntags um 15 Uhr ausgetragen.

Dynamos Spielplan für die 3. Liga:

  • Dynamo - TSV 1860 München (23.7., 14 Uhr / 27. bis 30.1.2023)
  • Hallescher FC - Dynamo (5. bis 7.8.2022 / 3. bis 6.2.2023)
  • Dynamo - SC Verl (9. und 10.8.2022 / 10. bis 13.2.2023)
  • Viktoria Köln - Dynamo (12. bis 15.8.2022 / 17. bis 20.2.2023)
  • Dynamo - SV Elversberg (19. bis 22.8.2022 / 24. bis 27.2.2023)
  • Erzgebirge Aue - Dynamo (26. bis 29.8.2022 / 3. bis 6.3.2023)
  • Dynamo – Borussia Dortmund II (2. bis 5.9.2022 / 10. bis 12.3.2023)
  • MSV Duisburg – Dynamo (9. bis 12.9.2022 / 14. und 15.3.2023)
  • Dynamo – FC Ingolstadt (16. bis 19.9.2022 / 17. bis 20.3.2023)
  • SpVgg Bayreuth – Dynamo (30.9. - 3.10.2022 / 24. bis 27.3.2023)
  • Dynamo - VfL Osnabrück (7. bis 10.10.2022 / 31.3. bis 3.4.2023)
  • Rot-Weiss Essen - Dynamo (14. bis 17.10.2022 / 7. bis 10.4.2023)
  • Dynamo - 1. FC Saarbrücken (21. bis 24.10.2022 / 14. bis 17.4.2023)
  • Waldhof Mannheim - Dynamo (28. bis 31.10.2022 / 21. bis 24.4.2023)
  • Dynamo - SC Freiburg II (4. bis 6.11.2022 / 28. bis 30.4.2023)
  • SV Wehen Wiesbaden - Dynamo (8. und 9.11.2022 / 5. bis 8.5.2023)
  • Dynamo - FSV Zwickau (11. bis 14.11.2022 / 12. bis 15.5.2023)
  • Dynamo - SV Meppen (13. bis 16.1.2023 / 19. bis 22.5.2023)
  • VfB Oldenburg - Dynamo (20. bis 23.1.2023 / 27.5.2023)

Den gesamten Drittliga-Spielplan in der Übersicht finden Sie hier.