SZ + Dynamo
Merken

Dynamo in der Krise - Trainer bekommt das Vertrauen

Nach der 1:2-Niederlage gegen Waldhof Mannheim bleibt Dynamo im Mittelmaß. Der Sportchef ist trotzdem weiter vom Trainer überzeugt. Derweil stellt der Vize-Kapitän die Charakterfrage.

Von Timotheus Eimert
 5 Min.
Teilen
Folgen
Den Kopf gesenkt: Dynamo verliert in der Liga das zweite Spiel in Folge. Anschließend stellt Stefan Kutschke seinen Teamkollegen die Charakterfrage.
Den Kopf gesenkt: Dynamo verliert in der Liga das zweite Spiel in Folge. Anschließend stellt Stefan Kutschke seinen Teamkollegen die Charakterfrage. © Jan Huebner

Dresden. Der Ärger bei den rund 1.300 mitgereisten Dynamo-Fans ist nach der1:2-Niederlage bei Waldhof Mannheim groß. Nachdem sie ihr Team 90 Minuten lang unterstützt hatten, empfangen sie nach dem Abpfiff die Spieler mit Pfiffen und stellen sie zur Rede. „Die Fans sind entsetzt. Das ist aber völlig normal. Wir können ihnen aber auch nur sagen, dass niemand mit Absicht verliert“, erklärte Vize-Kapitän Stefan Kutschke.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!