SZ + Dynamo
Merken

Das erste Fazit des Dynamo-Trainingslagers in Österreich

Mit einem Unentschieden gegen den belgischen Erstligisten St. Truiden beendet Dynamo das Trainingscamp in Österreich. Trainer und Sportchef ziehen eine erste, zufriedene Bilanz.

Von Timotheus Eimert
 5 Min.
Teilen
Folgen
Trainer Markus Anfang gestikuliert im Testspiel gegen VV St. Truiden an der Seitenlinie. Mit dem Trainingslager in Österreich war er sehr zufrieden.
Trainer Markus Anfang gestikuliert im Testspiel gegen VV St. Truiden an der Seitenlinie. Mit dem Trainingslager in Österreich war er sehr zufrieden. © Lutz Hentschel

Kirchbichl. Zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich hat Dynamo Dresden gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden 0:0 gespielt. Der Klub von Ex-Dynamo Toni Leistner war über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft. Die Dresdner hielten dagegen, konnten ihren ersten Torschuss erst in der 72. Minute verzeichnen. „Es war ein sehr intensives und hektisches Spiel mit vielen harten Zweikämpfen. Deswegen habe ich mich auch einmal aufgeregt“, sagte Trainer Markus Anfang.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!