Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Update Dynamo
Merken

Neuer Spielplan: Dynamo Dresden zum Saison-Auftakt in Köln

Der Spielplan der neuen Saison ist da: Dynamo Dresden hat es am zweiten und dritten Spieltag gleich mit Gegnern aus der Region zu tun. Zum Finale kommt Unterhaching nach Dresden.

Von Daniel Klein
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wiedersehen am ersten Spieltag: Dynamo mit Trainer Thomas Stamm, hier noch als Coach von Freiburg II, trifft auf Viktoria Köln mit dem früheren Dynamo-Trainer Olaf Janßen.
Wiedersehen am ersten Spieltag: Dynamo mit Trainer Thomas Stamm, hier noch als Coach von Freiburg II, trifft auf Viktoria Köln mit dem früheren Dynamo-Trainer Olaf Janßen. © Fotostand

Frankfurt/Main/Dresden. Wie angekündigt hat der Deutsche Fußballbund (DFB) wenige Tage nach den Spielplänen der 1. und 2. Bundesliga nun die Ansetzungen der 3. Liga veröffentlicht. Dynamo Dresden beginnt die neue Saison, die am Wochenende 2. bis 4. August startet, demnach mit einer Auswärtspartie bei Viktoria Köln. Damit kommt es gleich zu einem Wiedersehen mit Köln-Trainer Olaf Janßen, der in der Saison 2013/14 in Dresden an der Seitenlinie gestanden hatte, den Abstieg in die 3. Liga aber nicht verhindern konnte. Nun legte der DFB den genauen Termin fest: Die Partie wird am Sonntag (4. August) um 13.30 Uhr angepfiffen.

Das erste Heimspiel wird gleich ein Kracher, am zweiten Spieltag kommt Drittliga-Aufsteiger Energie Cottbus ins Rudolf-Harbig-Stadion - und zwar am Freitagabend (9. August, 19 Uhr). Das Sachsen-Derby folgt nach der DFB-Pokal-Pause zwei Wochen später am 3. Spieltag, wenn die Dresdner zum FC Erzgebirge Aue fahren. Ende September dann kommt es zum dritten und letzten Ost-Duell der Hinrunde, wenn Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock nach Dresden anreist.

©  SZ-Grafik: Gernot Grunwald
©  SZ-Grafik: Gernot Grunwald

Wunschgemäß wird Dynamos Hinrunde kurz vor Weihnachten mit einer Auswärtspartie abgeschlossen - bei der SpVgg Unterhaching. Damit kann wie geplant das Stadion-Adventskonzert am 19. Dezember im Harbig-Stadion stattfinden. Am 38. und letzten Spieltag, der auf den 17. Mai 2025 datiert ist, empfangen die Schwarz-Gelben demnach die Rand-Münchner.

Dynamo hat bisher rund 14.000 Dauerkarten für die neue Saison verkauft. Wie in den vergangenen Spielzeiten auch werden alle 380 Partien der 3. Liga live vom Bezahlangebot Magenta Sport übertragen. zu sehen. 68 Spiele laufen zusätzlich live im frei empfangbaren Fernsehen bei der ARD und den 3. Programmen - das sind zwei Partien pro Wochenende. Highlights sind neben der ARD-Sportschau auch bei den Bezahlsendern Sky und DAZN zu sehen. Die Auftaktpartie der neuen Drittliga-Saison bestreiten 1860 München und der 1. FC Saarbrücken am 2. August um 19 Uhr.

Der komplette Spielplan zum Nachlesen