Update Dynamo
Merken

Dynamo lässt beim Tabellenletzten Punkte liegen

Gegen die Aufsteiger aus Bayreuth spielen die Dresdner nur Unentschieden, obwohl Manuel Schäffler früh zur Führung trifft. Der Liveticker zum Nachlesen.

Von Timotheus Eimert & Oscar Jandura
 9 Min.
Teilen
Folgen
Beim ersten Spiel für Dynamo in Bayreuth kommen die Dresdner um Jonathan Meier (links) nur selten vor das gegnerische Tor.
Beim ersten Spiel für Dynamo in Bayreuth kommen die Dresdner um Jonathan Meier (links) nur selten vor das gegnerische Tor. © Marcus Foerster

Bayreuth. Obwohl Manuel Schäffler früh das Tor zum 1:0 erzielt, kommen die Dresdner beim Duell mit dem Tabellenletzten nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gastgeber aus Bayreuth nutzen einen Fehler in der Dresdner Defensive souverän aus, trifft damit zum Ausgleich kurz vor der Halbzeit. Danach mangelt es bei den Dresdner Abschlüssen an Qualität, so endet die Partie 1:1-Unentschieden.

Dynamo ist offensiv zu harmlos

Abpfiff: Auch in der Nachspielzeit kommt Dynamo nicht mehr zu Torchancen, spielt gegen den Tabellenletzten Bayreuth nur Unentschieden. Die Gastgeber zeigen mehr Mut als die Dresdner, dementsprechend unzufrieden gehen die Dresdner vom Platz.

90.+1 Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Ein Distanzschuss von Max Kulke verfehlt das Ziel ebenfalls deutlich.

85. Minute: Tim Knipping versucht sich an einem Distanzschuss, der landet über dem Tor.

Fabian Nollenberger (rechts), Torschütze zum Ausgleich, stellt die Dresdner Verteidigung um Kevin Ehlers oft vor Probleme.
Fabian Nollenberger (rechts), Torschütze zum Ausgleich, stellt die Dresdner Verteidigung um Kevin Ehlers oft vor Probleme. © Marcus Foerster

81. Minute: Kurz danach wechseln die Dresdner doppelt: Stefan Kutschke und Max Kolke kommen für Paul Will und Manuel Schäffler aufs Feld.

80. Minute: Während Bayreuths Trainer Thomas Kleine erneut wechselt, hat Markus Anfang für Dynamo bislang nur einen Spieler ausgetauscht. Offensivkräfte wie Stefan Kutschke und Oliver Batista Meier wären sich weiterhin auf.

77. Minute: Nach einer sehenswerten Einzelaktion von Gogia vergibt Ahmet Arslan den Abschluss. Mit einem Hackentrick und einer Flanke bereitet Gogia die Situation vor, der Abschluss verfehlt das Ziel aber deutlich.

74. Minute: Dynamo spielt offensiver, steht mit acht Spielern um den Strafraum herum, kommt aber nicht gefährlich zum Abschluss. Die Bälle von Akoto und Will sorgen nicht für Gefahr - gelingt in der Schlussphase noch der Treffer?

70. Minute: Patrick Weihrauch hat direkt nach siener Einwechslung eine Chance, bekommt eine Flanke von Arslan so zugespielt, dass er den Ball nur noch annehmen und aufs Tor schießen muss. Das misslingt ihm aber, der Ball verspringt und landet bei den Bayreuthern.

69. Minute: Trainer Markus Anfang wechselt offensiv: Patrick Weihrauch kommt für Dennis Borkowski aufs Feld.

Eine rutschige Angelegenheit: Claudio Kammerknecht bei einer Grätsche gegen
Eine rutschige Angelegenheit: Claudio Kammerknecht bei einer Grätsche gegen © Marcus Foerster

68. Minute: Nach einem Steilpass von Ahmet Arslan ist Jonathan Meier allein vor dem gegnerischen Tor, sein Schuss verfehlt aber das Ziel.

64. Minute: Erneut ist es Zejnullahu, der vor dem Dresdner Tor zum Schuss kommt. Sein flacher Ball ins kurze Eck ist für Stefan Drljaca jedoch keine Herausforderung.

61. Minute: Kurz darauf kommt Jonathan Meier zum Abschluss, bekommt einen Steilpass von Akaki Gogia zugespielt, sein Schuss geht am langen Pfosten vorbei.

59. Minute: Ein direkter Freistoß von Ahmet Arslan fliegt nur knapp am Tor der Gastgeber vorbei, einen Schuss auf das Tor hatten die Dresdner in dieser Halbzeit noch nicht.

54. Minute: Der Freistoß von Alexander Groiß kann von Drljaca gehalten werden, der Torwart lässt den Ball ins Feld prallen.

53. Minute: Für ein Foul vor dem eigenen Strafraum sieht Ahmet Arslan die Gelbe Karte.

52. Minute: Paul Will hat die erste Chance für Dynamo in der zweiten Hälfte, im Strafraum prüft der Mittelfeldspieler den Torwart Kolbe. Sein Ball ist allerdings nicht scharf genug.

47. Minute: Dennis Borkowski wird im Sprint gefoult und muss danach am rechten Bein behandelt werden, kann nach kurzer Pause aber weiterspielen.