Sport
Merken

Erzgebirge Aue setzt auf Ex-Dynamo Hensel

Der bislang noch sieglose Zweitligist setzt in der Trainerfrage wie erwartet auf den Ex-Profi Marc Hensel. Doch weil dem die Lizenz fehlt, bekommt er Unterstützung.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Gibt in Aue weiter die Richtung vor: Interimstrainer Marc Hensel.
Gibt in Aue weiter die Richtung vor: Interimstrainer Marc Hensel. ©  dpa/Robert Michael

Aue. Auf der Suche nach einem Nachfolger für den Mitte September entlassenen Aleksey Shpilevski lässt sich Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue Zeit. Wie der Verein am Donnerstag erklärte, gehe man „mit dem Trainerduo Marc Hensel und Fußball-Lehrer Carsten Müller in die nächste Zeit“.

Der gebürtige Dresdner Hensel, der bis 2007 bei Dynamo spielte und dort in der Saison 2016/17 den Nachwuchs als Co-Trainer betreute, hatte die Auer Mannschaft bereits in den vergangenen beiden Partien betreut, verfügt aber nicht über die nötige Lizenz, um die alleinige Verantwortung zu übernehmen. Aus diesem Grund soll der 50-jährige Müller, bisher Nachwuchschef, das Trainerteam um den Ex-Profi „interimsmäßig verstärken“. (SZ).