SZ + Sport
Merken

Rettig über Fußball-WM: „Katar ist und bleibt ein Skandal“

Die Kritik an der WM ist nicht neu, doch kaum einer trägt sie so vehement vor wie Andreas Rettig. Nach dem heftigen verbalen Streit mit Bayern-Ikone Uli Hoeneß verteidigt er seine Position.

 5 Min.
Teilen
Folgen
Die WM in Katar boykottieren? Zu spät, sagt Andreas Rettig.
Die WM in Katar boykottieren? Zu spät, sagt Andreas Rettig. © dpa

Köln. Kritische Worte hat er nie gescheut, auch als erfolgreicher Bundesliga-Manager und Geschäftsführer der deutschen Fußball-Liga DFL nicht. Andreas Rettig hat seine Überzeugungen immer klar formuliert, und auch seine Position zur umstrittensten Fußball-Weltmeisterschaft der Geschichte in Katar ist eindeutig: Sie ist ein Skandal, den man hätte vermeiden müssen, meint Rettig. Im Interview spricht er über Turniervergaben, Funktionäre, Skandale und Perspektiven.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!