merken
Sport

Ex-DHfK-Coach Prokop hat neuen Job

Über ein Jahr lang war es still um den früheren Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Nun kehrt er an die Seitenlinie zurück.

Christian Prokop trainier künftig die TSV Hannover-Burgdorf.
Christian Prokop trainier künftig die TSV Hannover-Burgdorf. ©  Archiv: dpa/Robert Michael

Leipzig. Der ehemalige Bundestrainer Christian Prokop kehrt als Coach in die Handball-Bundesliga zurück. Der 42-Jährige übernimmt zur neuen Saison die sportliche Leitung bei der TSV Hannover-Burgdorf. Zuvor hatte das Präsidium des Deutschen Handballbundes (DHB) einstimmig beschlossen, den bis zum 30. Juni 2022 gültigen Vertrag mit Prokop aufzulösen. Prokop tritt die Nachfolge von Carlos Ortega an, der vorzeitig zum FC Barcelona wechselt.

„Die TSV ist ein ehrgeiziger Verein mit einem modernen Image. Mir imponiert seit Jahren die Entwicklung und Integration eigener Nachwuchsspieler in das Bundesligateam. Zudem freue ich mich auf eine hungrige Mannschaft, die eine gute Rolle in der Liga spielen will“, wird Prokop in einer offiziellen Mitteilung des Klubs zitiert.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

2017 hatte der Köthener seinen Job als Coach des SC DHfK Leipzig aufgegeben und die Nachfolge von Dagur Sigurdsson als Bundestrainer angetreten. Dafür zahlte der DHB eine Ablöse von 500.000 Euro an die Messestädter und stattete Prokop mit einem Fünfjahresvertrag aus. Nachdem die DHB-Auswahl bei der EM 2018, der Heim-WM 2019 und der EM 2020 jeweils ohne die erhoffte Medaille blieb, trennte sich der Verband im Februar 2020 von Prokop.

Ausgeprägte Fähigkeit, junge Spieler weiterzuentwickeln

Trotz seines Scheiterns als Bundestrainer genießt Prokop in der Branche weiter einen guten Ruf. "Christian hat in der Vergangenheit Mannschaften auf Top-Niveau trainiert und steht für Handball mit ausgeprägtem Kampfgeist, hoher Attraktivität und großer Leidenschaft, den wir unseren Fans bieten wollen", sagte Hannovers Sportlicher Leiter Sven-Sören Christophersen. Prokop verfüge über die ausgeprägte Fähigkeit, junge Spieler weiterzuentwickeln. Damit passe er "hervorragend" in die Vereinsphilosophie.

Weiterführende Artikel

Was macht eigentlich Ex-Bundestrainer Prokop?

Was macht eigentlich Ex-Bundestrainer Prokop?

Die Handball-WM findet ohne ihn statt. Nach der stillosen Entlassung vor einem Jahr ist der Leipziger untergetaucht. Der Verbandschef verteidigt den Entschluss.

Der aktuelle Trainer und frühere Weltklasse-Handballer Ortega hatte Hannover-Burgdorf 2017 übernommen. Unter dem Spanier erreichte die Mannschaft dreimal in Serie das Pokal-Final-Turnier in Hamburg. Zweimal qualifizierte sich das Team für den EHF-Cup und erreichte in der Spielzeit 2019/20 mit Rang vier die beste Platzierung in der Bundesliga-Geschichte des Klubs. (sid, dpa)

Mehr zum Thema Sport