Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Berglegende erinnert zum Geburtstag an „Weiße Taube“

Der Hohnsteiner Extremkletterer Bernd Arnold zeigte in den 1980er-Jahren, dass es auch anders geht. Nun feiert er seinen 75. Geburtstag - und hat eine Sorge.

Von Jochen Mayer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
2019 beteiligte sich Bernd Arnold am Festumzug zur 575-Jahr-Feier von Hohnstein. An diesem Montag feiert er selbst ein Jubiläum.
2019 beteiligte sich Bernd Arnold am Festumzug zur 575-Jahr-Feier von Hohnstein. An diesem Montag feiert er selbst ein Jubiläum. © Archiv: Daniel Förster

Hohnstein. Dieses Unbehagen kennt Bernd Arnold. Kurz vor seinem 75. Geburtstag erinnert der Hohnsteiner an die „Weiße Taube“, eine besondere Erstbegehung unter seinen mehr als 800 neuen Elbsandstein-Routen. Im Kletterführer steht zum Weg an der Domspitze: 1. Juni 1985, Schwierigkeit IX9c, Rotpunkt Xa. „Wir waren 13 Kletterer“, erzählt der Initiator. „Westdeutsche gehörten dazu, zwei Franzosen, ein US-Amerikaner. Als der Kalte Krieg seinen Höhepunkt hatte, wollten wir zeigen: Es geht auch anders – miteinander.“

Ihre Angebote werden geladen...