merken
Sport

Landespokal: Titelverteidiger Lok Leipzig gastiert in Bautzen

Die Partien für die am zweiten Oktoberwochenende geplanten Drittrundenpartien stehen fest. Losglück hatte dabei ein Absteiger.

Symbolbild.
Symbolbild. © Symbolbild: dpa

Leipzig. Drittligist FSV Zwickau gastiert in der 3. Runde um den Fußball-Landespokal bei Fünftligist FC International Leipzig. Das ergab die Auslosung am Dienstag in der Sportschule „Egidius Braun“ in Leipzig. Titelverteidiger 1. FC Lok Leipzig muss beim Oberliga-Aufsteiger FSV Budissa Bautzen antreten.

Losglück hatte Regionalliga-Absteiger Bischofswerdaer FV, der beim HFC Colditz aus der 7. Liga zu Gast. Insgesamt wurden 16 Begegnungen ausgelost, wobei von zwei Partien aus der 2. Runde die Entscheidungen noch offen sind.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Für die abgesetzte Partie zwischen dem FC Grimma und dem Chemnitzer FC steht noch kein Nachholtermin fest und nach dem Nichtantritt vom VfB Weißwasser beim SV Liebertwolkwitz das offizielle Sportgerichtsurteil noch aus.

Geplant ist die 3. Runde für den 9./10. Oktober 2021.

So lauten die Paarungen

SSV Markranstädt - FC Eilenburg
FSV Oderwitz 02 - FC 1910 Lößnitz
SV Panitzsch/Borsdorf - FSV Krostitz
HFC Colditz - Bischofswerdaer FV
Bornaer SV 91 - Heidenauer SV
Budissa Bautzen – 1. FC Lok Leipzig
SV Lipsia 93 Eutritzsch - SG Handwerk Rabenstein
FC International Leipzig - FSV Zwickau
SV Einheit Kamenz - VFC Plauen

SG Motor Wilsdruff - Radebeuler BC
SC Borea Dresden - SC Freital
Sieger Liebertwolkwitz/Weißwasser - Sieger Grimma/Chemnitzer FC
SV Merkur Oelsnitz - Kickers Markkleeberg
VfB Fortuna Chemnitz - BSG Chemie Leipzig
FV Dresden 06 Laubegast - VfB Empor
Glauchau Dresdner SC 1898 - SG Dresden Striesen

Mehr zum Thema Sport