merken
Sport

Motorrad-WM fährt im Juni am Sachsenring

Der Kalender für die nächste Saison steht und der Termin für die Rennen auf der Kultstrecke bei Hohenstein-Ernstthal drin. Doch es bleiben Fragen offen.

© dpa/Nicole Becker

Valencia. Mit dem Deutschland-Rennen auf dem Sachsenring und insgesamt 20 Stationen soll die Motorrad-WM im neuen Jahr ausgefahren werden. Der Weltverband FIM und Rechteinhaber Dorna präsentierten am Freitag einen entsprechenden vorläufigen Kalender. Demzufolge soll am 20. Juni 2021 der Lauf auf der Traditionsstrecke in der Nähe von Hohenstein-Ernstthal stattfinden.

Weiterführende Artikel

Wie Sachsens Sport sich jetzt neu erfindet

Wie Sachsens Sport sich jetzt neu erfindet

Von wegen nur Fußball. Auch andere Wettkämpfe sind wieder erlaubt, aber mit Einschränkungen. Alte Regeln gelten nicht mehr, und die Athleten improvisieren.

Was die Absage auf dem Sachsenring kostet

Was die Absage auf dem Sachsenring kostet

Keine Motorrad-WM in diesem Jahr. Das größte deutsche Sportereignis fällt aus. Das trifft vor allem die Menschen vor Ort.

Voraussetzung ist dafür aber, dass es durch die Corona-Pandemie keine Terminverschiebungen gibt. In dieser Saison war der Deutschland-Grand-Prix aufgrund des Verbots von Großereignissen ausgefallen. Jeweils etwa 200.000 Besucher waren in den Jahren vorher zu den Veranstaltungen gekommen. Ohne zahlende Fans war das dreitägige WM-Wochenende in diesem Jahr nicht zu finanzieren gewesen. (dpa)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Mehr zum Thema Sport