merken
Pirna

Neuer Mannschaftsbus: So kommen Pirnas Handball-Männer auf Touren

Mehrere Sponsoren stiften den Sportlern ein neues Fahrzeug für Auswärtsspiele - das aber nicht nur den Männern zugutekommt.

Handballer und Sponsoren mit dem neuen Mannschaftsbus: Komfortabel zu Auswärtsspielen touren.
Handballer und Sponsoren mit dem neuen Mannschaftsbus: Komfortabel zu Auswärtsspielen touren. © SEP

Die Männer-Handballmannschaft des ESV Lokomotive Pirna, die bereits mit zwei Siegen in die Saison gestartet ist, kann sich über einen neuen Mannschaftsbus freuen. Um die zahlreichen Auswärtsfahrten zu bewerkstelligen, bestand schon seit geraumer Zeit der Wunsch, ein weiteres Fahrzeug anzuschaffen – was nun Wirklichkeit wurde.

Finanziert für vier Jahre

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna (SEP) sowie die Geva Unternehmensgruppe finanzieren nun einen neuen VW-Bus, der mit Motiven des Vereins beklebt ist. Der Verein dankt darüber hinaus auch der Weinhandlung Barrique Pirna, deren Inhaber Uwe Heller Geschäftsführer der Lok-Handballer ist, sowie dem Autohaus Pirna. Die Sponsoren tragen die Kosten für das Fahrzeug in den kommenden vier Jahren.

Anzeige
Hilfskonvoi dank VARO auf großer Fahrt
Hilfskonvoi dank VARO auf großer Fahrt

Mit einer Benzinspende unterstützen die Meißener Brennstoffprofis einen Verein, der Kindern in Litauen hilft.

Mit dem Bus werden aber nicht nur die Männer chauffiert, er steht auch dem Nachwuchs zur Verfügung, da die A- und C-Jugend des Vereins in der Landesliga spielen und somit am Wochenende auch oft zu Auswärtsspielen in ganz Sachsen unterwegs sind.

Mehr zum Thema Pirna