Sport
Merken

Friedrichs Gold-Geheimnis: Was es mit dem Bobtausch auf sich hatte

Francesco Friedrich rast im Zweierbob von Kim Kalicki zu Gold. Die Geschichte ist so besonders wie der historische Olympia-Erfolg des deutschen Teams. Anhören im Podcast "Dreierbob".

Von Fabian Deicke & Tino Meyer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit diesem Bob gewinnen Francesco Friedrich und Thorsten Margis Gold im Zweierbob. Der Bob ist eigentlich gar nicht ihrer, sondern der von Pilotin Kim Kalicki.
Mit diesem Bob gewinnen Francesco Friedrich und Thorsten Margis Gold im Zweierbob. Der Bob ist eigentlich gar nicht ihrer, sondern der von Pilotin Kim Kalicki. © [M] dpa/Robert Michael/Sächsische.de

Yanqing. Der späte Dienstagabend am olympischen Eiskanal von Yanqing ist ein besonders aufregender. Und das in vielerlei Hinsicht:

  • Dem Pirnaer Bobpiloten Francesco Friedrich gelingt mit Anschieber Thorsten Margis die Wiederholung ihres Erfolgs im Zweierbob. Sie werden wie 2018 in Südkorea auch jetzt bei den Spielen in China Olympiasieger.

  • Mit Lochner/Bauer sowie Hafer/Sommer rasen zwei weitere deutsche Duos aufs Podest. Ein kompletter Medaillensatz in einem Wettbewerb für eine Nation, das hat es seit Beginn der olympischen Bobwettkämpfe 1924 noch nie gegeben.

  • Und schließlich wird ein kurzfristiger Schlittentausch zu einer dieser speziellen Olympiageschichten. Friedrich ist mit dem Bob von Teamkollegin Kim Kalicki gestartet.
Anzeige
Die neue Wirtschaft in Sachsen Sommerausgabe ist da!
Die neue Wirtschaft in Sachsen Sommerausgabe ist da!

Die neue Ausgabe des sächsischen Entscheidermagazins ist frisch erschienen. Jetzt reinlesen!

Schnell taucht an dem Abend der Begriff "Frauenbob" auf. Doch gibt es diesen überhaupt? Und was ist tatsächlich das Einzigartige an dieser schließlich zum Erfolg führenden taktischen Entscheidung? Darum geht es in der aktuellen Folge des Wintersportpodcasts "Dreierbob" bei Sächsische.de.

SZ-Sportreporter Tino Meyer, der aktuell in Peking bei den Olympischen Spielen vor Ort ist, erklärt, was in den Bobs steckt, wieso ein teaminterner Tausch unabhängig der Geschlechter von den Pilot:innen überhaupt möglich ist - und was das nun für Kim Kalicki bedeutet.

Bobpilotin Kim Kalicki: Mit ihrem Zweierbob hat Francesco Friedrich Olympiagold gewonnen.
Bobpilotin Kim Kalicki: Mit ihrem Zweierbob hat Francesco Friedrich Olympiagold gewonnen. © Caroline Seidel/dpa

Die 24-jährige Wiesbadenerin geht am Freitag mit exakt dem Schlitten an den Start, den sie an Friedrich verliehen hat. Der Pirnaer sagt, und auch im Podcast zu hören, dass er Kalicki "unheimlich dankbar" ist, und verspricht: "Sie wird jeden Tipp von uns kriegen, den sie haben will. Und vielleicht klären wir auch noch ein paar Material-Geschichten."

Wer die Karriere von Friedrich verfolgt, weiß, dass den Sachsen neben aller athletischer Klasse vor allem eben die "Material-Geschichten" zu dem machen, was er ist: den aktuell Besten in seiner Sportart. Ob das nun eher Bürde oder doch Vorteil für die junge Kalicki ist, die vor ihrem ersten olympischen Bobrennen steht? Hören Sie selbst ...

Außerdem Themen in dieser Folge "Dreierbob":

  • Friedrich-Trainer Gerd Leopold spricht über den Anteil der Mannschaft am Erfolg
  • Wie sich die Männer auf das Vierer-Rennen am Samstag und Sonntag vorbereiten
  • Gold-Sensation der deutschen Teamsprinterinnen Hennig und Carl im Langlauf

Weiterführende Artikel

Francesco Friedrich: Der Beste kommt zum Schluss

Francesco Friedrich: Der Beste kommt zum Schluss

Der Pirnaer Bobpilot Francesco Friedrich hat die schwersten Tage seiner Karriere hinter sich und trotzdem den nächsten Rekord: zweimal zwei Olympiasiege.

Trainer des Bobdominators: „Eine grandiose Leistung“

Trainer des Bobdominators: „Eine grandiose Leistung“

Bobpilot Francesco Friedrich ist zu seinem dritten Olympiasieg gefahren. Sein Heimtrainer Gerd Leopold aus Riesa über Druck und Manöver Schlittentausch.

Diese Folge Dreierbob hören Sie direkt über den hier eingebetteten Player.

Der historische Bobabend in fünf Bildern

Anschieber Thorsten Margis (links) und Pilot Francesco Friedrich halten ihre Goldmedaillen in die Kameras.
Anschieber Thorsten Margis (links) und Pilot Francesco Friedrich halten ihre Goldmedaillen in die Kameras. © Michael Kappeler/dpa
Bereits 2018 hatte das Duo Friedrich/Margis im Zweierbob Gold gewonnen.
Bereits 2018 hatte das Duo Friedrich/Margis im Zweierbob Gold gewonnen. © Michael Kappeler/dpa
Gerd Leopold, stellvertretender Bob-Bundestrainer und Heimtrainer von Francesco Friedrich, freut sich über den Olympiasieg. Im Podcast "Dreierbob" bedankt er sich "bei den vielen Menschen im Hintergrund".
Gerd Leopold, stellvertretender Bob-Bundestrainer und Heimtrainer von Francesco Friedrich, freut sich über den Olympiasieg. Im Podcast "Dreierbob" bedankt er sich "bei den vielen Menschen im Hintergrund". © Robert Michael/dpa
Francesco Friedrich offenbart nach dem entscheidenden vierten Lauf sein wohl wirkliches Erfolgsgeheimnis. Ein Aufkleber auf der Innenseite seiner Jacke zeigt ein Kleeblatt mit Herz sowie den Anfangsbuchstaben der Söhne Karl und Hannes und Frau Magdalena.
Francesco Friedrich offenbart nach dem entscheidenden vierten Lauf sein wohl wirkliches Erfolgsgeheimnis. Ein Aufkleber auf der Innenseite seiner Jacke zeigt ein Kleeblatt mit Herz sowie den Anfangsbuchstaben der Söhne Karl und Hannes und Frau Magdalena. © Robert Michael/dpa
Das hat es seit Beginn der Bob-Wettbewerbe 1924 noch nie bei Olympia gegeben: ein rein deutsches Podium. Zu sehen von links nach rechts: Die Silbermedaillengewinner Johannes Lochner und Florian Bauer, die Goldmedaillengewinner Francesco Friedrich und Thorsten Margis und die Bronzemedaillengewinner Christoph Hafer und Matthias Sommer.
Das hat es seit Beginn der Bob-Wettbewerbe 1924 noch nie bei Olympia gegeben: ein rein deutsches Podium. Zu sehen von links nach rechts: Die Silbermedaillengewinner Johannes Lochner und Florian Bauer, die Goldmedaillengewinner Francesco Friedrich und Thorsten Margis und die Bronzemedaillengewinner Christoph Hafer und Matthias Sommer. © Michael Kappeler/dpa

So können Sie den Podcast hören

Auf folgenden Plattformen können Sie diesen Podcast auch anhören und abonnieren.

🎙 auf Spotify hören
🎙 mit Apple Podcast hören
🎙 auf Amazon Music hören
🎙 auf Deezer hören

🎙 alle Folgen auf Sächsische.de hören

Mehr zum Thema Sport