SZ + Sport
Merken

Deutscher Ruderer wehrt sich: "Ich habe nicht gelogen"

Der offene Streit im deutschen Rudern geht weiter. Nachdem Bundestrainerin Brigitte Bielig im Sächsische.de-Interview ihrem Athleten Marc Weber vorwarf, nicht die Wahrheit zu sagen, kontert er die Vorwürfe.

Von Michaela Widder
 3 Min.
Teilen
Folgen
Marc Weber gehört zu den besten Einer-Ruderern in Deutschland - und auch zu den Verbandskritikern.
Marc Weber gehört zu den besten Einer-Ruderern in Deutschland - und auch zu den Verbandskritikern. © picture alliance/KEYSTONE

Dresden. Der Streit im deutschen Rudersport, der längst auch ein öffentlicher ist, geht in die nächste Runde. Auf das sehr offene wie kritische Interview von Bundestrainerin Brigitte Bielig mit Sächsische.de hatte erst der Vater von Einer-Weltmeister Oliver Zeidler mit deutlichen Worten reagiert. Nun wehrt sich Ruder-Kollege Marc Weber, den Bielig ebenfalls namentlich angegriffen hat. Er habe sich erst der Zentralisierung verweigert, hatte sie im Interview gesagt, "und uns im Prinzip das ganze Jahr über belogen".

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!