Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Warum Dresdens größtes Schwimmtalent nach Leipzig ziehen muss

Leni von Bonin startet zum zweiten Mal bei einer Junioren-EM. Dann muss die Schwimmerin ihre Heimat verlassen. Ihr Heimverein Dresdner SC kritisiert dafür den sächsischen Verband.

Von Alexander Hiller
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Schwimmkomplex am Freiberger Platz ist für Leni von Bonin noch die Heimstätte. Das ändert sich mit dem neuen Schuljahr.
Der Schwimmkomplex am Freiberger Platz ist für Leni von Bonin noch die Heimstätte. Das ändert sich mit dem neuen Schuljahr. © Foto: SZ/Veit Hengst

Dresden. Sie hat es wieder getan. Als einzige Starterin ihres Vereins vertritt Schwimmerin Leni von Bonin die Farben des Dresdner SC bei der Junioren-Europameisterschaft in Vilnius (2. bis 7. Juli) und startet über 400 Meter Lagen sowie über 200 Meter Schmetterling. Bereits im Vorjahr war ihr der Sprung zum wichtigsten europäischen Wettbewerb in ihrer Altersklasse gelungen.

Ihre Angebote werden geladen...