merken
Sport

Lausitzer Füchse verlieren erstes Derby

Gegen Crimmitschau versuchen die Weißwasseraner alles, stehen am Ende aber mit leeren Händen da. Nun droht im nächsten Sachsenduell der Tabellenkeller.

Auf der Suche nach dem dringend benötigten Erfolgserlebnis: die Lausitzer Füchse.
Auf der Suche nach dem dringend benötigten Erfolgserlebnis: die Lausitzer Füchse. © Jürgen Lösel

Weißwasser. Die Krise der Eishockey-Profis aus Weißwasser hält an: Am Dienstagabend verloren die Lausitzer Füchse ihr Heimspiel gegen Crimmitschau mit 3:4 (1:1, 2:2, 0:1). Trotz eines Torschussverhältnisses von 37:27 musste die Mannschaft von Trainer Corey Neilson die siebente Niederlage in den letzten acht Partien hinnehmen.

Gegen die Gäste aus Westsachsen traf Ludwig Nirschl in der zweiten Minute bereits zum 1:1, Luis Rentsch (31.) und Kale Kerbashian (34., in Überzahl) stellten zwischenzeitlich auf eine 3:2-Führung. Doch am Ende setzten die Eispiraten ihre Erfolgsserie fort und holten den fünften Sieg in Serie.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Für das Neilson-Team geht die Derbywoche am Freitag mit dem Spiel bei den Eislöwen weiter. Sollten die Füchse auch dort in der regulären Spielzeit als Verlierer vom Platz gehen, würden sie in der Tabelle hinter die Dresdner zurückfallen. (SZ)

Mehr zum Thema Sport