SZ + Bob-WM 2021
Merken

Friedrichs größter Konkurrent in Altenberg ist das Wetter

Bei der Bob-WM auf seiner Heimbahn will der Pirnaer Pilot an diesem Wochenende neue Rekorde aufstellen. Doch es ist Schnee angekündigt, sehr viel Schnee.

Von Tino Meyer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Helm ab, Maske auf. So funktioniert Bobfahren in Corona-Zeiten. Doch auch die Pandemie hat Rekordweltmeister Francesco Friedrich nicht ausbremsen können.
Helm ab, Maske auf. So funktioniert Bobfahren in Corona-Zeiten. Doch auch die Pandemie hat Rekordweltmeister Francesco Friedrich nicht ausbremsen können. © Egbert Kamprath

Altenberg. Was soll schon schiefgehen? Es ist wieder WM, noch dazu wieder in Altenberg, und seit 2013 hat im Zweierbob kein anderer gewonnen als er: Francesco Friedrich, damals als 22-Jähriger und damit als jüngster Pilot in der Geschichte der Sportart. Mittlerweile sind reichlich Bestmarken hinzugekommen: die meisten Weltcupsiege (52), die schnellste Fahrt (rund 160 km/h in Whistler), ungeschlagen im Zweier und Vierer bei Großereignissen (seit 2017), etliche Start- und Bahnrekorde sowie eben auch die einmalige Serie von sechs WM-Erfolgen im Zweier hintereinander.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bob-WM 2021