Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

Baby an Bord - Rodel-Mamas zurück im Eiskanal

Natalie Geisenberger und Dajana Eitberger sind nach erstaunlich kurzer Baby-Pause schon wieder Weltklasse. Mit der neuen Doppelrolle gehen sie unterschiedlich um.

Von Tino Meyer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sie haben nicht nur die blauen Mützen und das Lächeln gemeinsam: Natalie Geisenberger und Dajana Eitberger sind jetzt als Mütter im Eiskanal unterwegs
Sie haben nicht nur die blauen Mützen und das Lächeln gemeinsam: Natalie Geisenberger und Dajana Eitberger sind jetzt als Mütter im Eiskanal unterwegs © dpa/Martin Schutt

Ein Empfangskomitee an der Bahn gab es nicht, keine Girlanden oder gar eine Babyparty. Die Begrüßung vorm ersten Weltcup dieses Wochenende in Innsbruck, so erzählt es die deutsche Weltklasse-Rodlerin Dajana Eitberger, sei trotzdem sehr herzlich gewesen. „Alle sind super interessiert, gerade die älteren Sportler fragen nach – vielleicht auch, um selber mal so ein Abenteuer zu wagen“, sagt Eitberger und meint das Abenteuer „Hochleistungssport als junge Mutter“.

Ihre Angebote werden geladen...