merken
Pirna

Sportfest in Pirna abgesagt

Nachdem viele Veranstaltungen nun wieder stattfinden, entscheidet sich der Kreissportbund doch anders.

Dieses Jahr wird nix mit dem sportlichen Wettstreit von Behinderten und ihren Freunden.
Dieses Jahr wird nix mit dem sportlichen Wettstreit von Behinderten und ihren Freunden. © KSB

Trotz Corona hatten sich für das Sportfest "Behinderte und Freunde" am 5. September über 60 Teilnehmer aus vier Einrichtungen angemeldet. Doch der Kreissportbund hat das Fest nun ersatzlos gestrichen.

Grund sind die Auflagen zum Gesundheitsschutz. Mit ihnen wäre eine zielgruppengerechte Durchführung des Sportfestes in diesem Jahr kaum machbar, sagt KSB-Sprecher Stephan Klingbeil. "Wir bedauern die Entscheidung sehr."

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Das Sportfest „Behinderte und Freunde“ hatte voriges Jahr mit über 250 Teilnehmern zum 25. Mal stattgefunden. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen aus verschiedenen Einrichtungen der Region können sich bei dem Sportfest unter anderem beim 60-Meter-Lauf, Schlussdreisprung, Medizinballstoßen, Lasergewehrschießen, Scheibenzielwurf, Torwandschießen und Fußball miteinander messen. Menschen mit und ohne Behinderung treffen dabei aufeinander. Der Spaß steht stets im Vordergrund.

2021 soll das „Sportfest für Behinderte“ in Pirna auf jeden Fall wieder stattfinden. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna