merken

Sportfest statt Diskussionsrunde

Nach der Absage einer Wahlkampfveranstaltung mit Frauke Petry und Vera Lengsfeld in Pirna wird dort nun kurzfristig ein Sportfest organisiert. Mit dabei: Petry und Lengsfeld

© Bonß/dpa

Pirna. Die kurzfristig abgesagte Wahlkampfveranstaltung von Frauke Petry wird durch ein Sportfest ersetzt. Wie die Afd-Bundestagskandidatin auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, wird sie, wie auch die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld, daran teilnehmen. Der Sportverein „Fit in Pirna“ vermeldete gestern, ein Vereinssportfest in der Halle auf dem Sonnenstein abzuhalten, nachdem die Wahlkampfveranstaltung aus organisatorischen Gründen, abgesagt werden musste.

Geplant war die Veranstaltung schon seit Längerem, sie wurde terminlich lediglich vorgezogen. „Es wird ein Breitensportfest für jedermann, mit kleinen Preisen die es zu gewinnen gibt.“ erklärt Thomas Mache, Vereinsvorsitzender des Vereins „Fit in Pirna“. Wie viele Besucher heute Abend 19 Uhr auftauchen, kann Mache nicht einschätzen. „Es kann natürlich durchaus sein, dass der ein oder andere nicht mitbekommen hat, dass die ursprüngliche Veranstaltung abgesagt wurde“, meint der Vereinsvorsitzende. Zu viele Sportbegeisterte sollten es allerdings nicht werden. Bei der Stadt sieht man der Veranstaltung gelassen entgegen. „Grundsätzlich spricht nichts gegen die Veranstaltung, allerdings ist zu beachten, dass es sich ab einer Anzahl von mehr als 200 Personen um eine Versammlung handelt, für die gewisse Auflagen gelten“, erklärt Stadtsprecher Thomas Gockel.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.