merken
Freital

Sporthalle ist schick gemacht

Das Gebäude in Freital-Birkigt dient jetzt den Schützen und den Judoka. Früher hatte es eine ganz andere Aufgabe.

Die Halle für Judoka und Schützengilde wurde erneuert.
Die Halle für Judoka und Schützengilde wurde erneuert. © Stadt Freital

Die Stadt Freital hat eine weitere Sportstätte saniert. Die Halle an der Birkigter Straße ist zweigeteilt. Im Erdgeschoss befindet sich die Schießbahn der 1. Schützengilde Freital, im Obergeschoss ein großer Trainingsraum der Judoka.

Nun erhielt sie ein neues Dach, im beheizten Bereich der Judohalle im Obergeschoss eine Wärmedämmung sowie neue Fenster. Dadurch können die Heizkosten gesenkt und die Nebenkosten und Umwelt entlastet werden. Zudem gab es Verschönerungsarbeiten an der Fassade. Das Gebäude konnte in seiner ursprünglichen Optik – vor allem hinsichtlich der markanten Fassadenverklinkerung im unteren Bereich - erhalten werden. 

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Ursprünglich wurde das Gebäude als Umspannwerk errichtet und genutzt. Bereits in der Vergangenheit wurde die Sportstätte, auch unter Zuhilfenahme von Fördermitteln, zu einer modernen Anlage ausgebaut. So erfolgten beispielsweise der Neubau einer Gewehrschießbahn und Pistolenschießanlage sowie die Schaffung einer barrierefreien Nutzung.  

„In unserer Stadt genießt der Sport einen hohen Stellenwert. Dabei bringen sich viele Freitalerinnen und Freitaler ehrenamtlich ein, wofür ich sehr dankbar bin. Als Kommune versuchen wir nicht nur, dieses Engagement zu unterstützen, sondern auch mit geeigneten Maßnahmen wie dieser für gute Sportstätten und Bedingungen zu sorgen", sagte Oberbürgermeister Uwe Rumberg (parteilos). Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 270.000 Euro, wobei der Freistaat Sachsen 125.000 Euro aus der Sportstättenförderung beisteuerte. Auch der Schützenverein beteiligt sich finanziell sowie mit erheblichen Eigenleistungen.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital