merken
Bautzen

Bautzen: Spreebad öffnet ab 5. Juni

Die Freibad-Saison beginnt. Wegen Corona ist die Zahl der Besucher jedoch begrenzt.

Am 5. Juni beginnt im Spreebad Bautzen die Saison.
Am 5. Juni beginnt im Spreebad Bautzen die Saison. © Archivfoto: Steffen Unger

Bautzen. Am 5. Juni beginnt in Bautzen die Freibad-Saison. Wie die Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft mitteilt, soll das Spreebad an diesem Tag zum ersten Mal öffnen. Allerdings gelten wegen Corona einige Besonderheiten: So dürfen sich bis auf Weiteres maximal 700 Gäste zeitgleich im Bad aufhalten. Das bedeutet: Der Ticketverkauf erfolgt wie gewohnt über die Tageskasse. Ist jedoch die Maximalzahl der Besucher erreicht, muss mit Wartezeiten am Einlass gerechnet werden.

Außerdem wurden im gesamten Bad Hinweise auf die Abstands- und Hygiene-Regeln angebracht. Im Sanitärbereich bleiben die Innenduschen geschlossen.

Anzeige
Zukunft? Na klar!
Zukunft? Na klar!

Die Berufsakademie Sachsen bietet ein krisensicheres Studium mit besten Job-Chancen und Ausbildungsvergütung.

Das Spreebad hat von Juni bis August täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet – immer vorausgesetzt, es ist auch tatsächlich Badewetter. Im September öffnet das Bad täglich von 13 bis 18 Uhr.

An den Eintrittspreisen hat sich nichts geändert. Für einen Erwachsenen kostet die Einzelkarte 3,50 Euro, für Kinder 2,50 Euro. (SZ)

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen