Merken

Beim Aktionstag gegen Gewalt dabei

„Nein zu Gewalt an Frauen“ – Meißen ist mit verschiedenen Aktionen dabei.

Teilen
Folgen
© Symbolfoto/dpa

Meißen. Am 25. November ist der internationale Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“. Das Frauenrechtsnetzwerk Terre des Femmes (franz. „Erde der Frauen“) nimmt den Tag zum Anlass, um öffentlich gegen Gewalt an Frauen und Kindern Stellung zu nehmen. 2001 ließ das Netzwerk zum ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen.

Seither wurde die Aktion von zahlreichen Frauenbeauftragten, Verbänden und Ministerien aufgegriffen. In diesem Jahr beteiligt sich auch die Stadt Meißen daran. Auf Initiative der Meißner Gleichstellungsbeauftragten Gabriele Richter werden vom 14. bis 25. November in der Elbstraße zwei große Fahnen zum Aktionstag wehen. Zudem wird im November die gesamte Briefpost der Stadt Meißen mit dem Logo der Aktion und einem Hinweis auf den Aktionstag versehen.

Die Botschaft des Tages soll so direkt bei den Menschen zu Hause ankommen. Jährlich machen Filmvorführungen, Vorträge und andere Veranstaltungen in vielen Städten und Gemeinden bundesweit auf den Internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ aufmerksam. (SZ/mhe)