merken

Stadt muss gesunde Bäume fällen

Diese Woche verschwinden in der Innenstadt an markanten Stellen mehrere Bäume.

© Pawel Sosnowski/80studio.net

Görlitz. Zwischen der Frauenkirche und der Post muss im Zuge der Baumaßnahme Postplatz die kleinere der beiden dort stehenden Linden gefällt werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Diese Linde steht direkt auf der künftigen Verkehrsfläche. Die benachbarte Linde, zur Frauenkirche hin, bleibt und erhält eine Baumscheibe entsprechend ihrer Größe, um sie in ihrem Bestand zu sichern.

Anzeige
Berufsbegleitend Pflege studieren

Studieren und weiter berufstätig sein? Bewerben Sie sich jetzt an der Evangelischen Hochschule Dresden!

An der Otto-Müller-Straße muss der Bestand an Kugelahorn auf der Seite der Synagoge weichen. Der schmale Straßenquerschnitt und die niedrig ansetzenden Kronen der Bäume führen dazu, dass Ver- und Entsorgungsfahrzeuge sowie LKW nicht mehr regulär die Straße befahren können. Über Anlieger wurde mitgeteilt, dass Entsorgungsunternehmen angezeigt haben, die Straße nicht mehr befahren zu wollen. Ein regulärer Lichtraumprofilschnitt auf der als Fahrbahn genutzten Straßenseite würde dazu führen, dass die Hälfte der Baumkronen nahezu komplett entfernt werden müsste. Eine Nachpflanzung von Straßenbäumen auf dieser Straßenseite ist nicht geplant, um neue Probleme von vorn herein zu vermeiden. (SZ)