Dresden
Merken

Stadt startet Striezelmarkt-Vorbereitung

Wer dort einen Stand betreiben will, kann sich jetzt bewerben. Dazu gibt es jetzt eine Liste der Anbietergruppen.

Von Christoph Springer
Teilen
Folgen
Für die nächste Striezelmarkt-Auflage werden ab sofort Händler gesucht.
Für die nächste Striezelmarkt-Auflage werden ab sofort Händler gesucht. © Archiv/Sven Ellger

Dresden. Die Stadt sucht Händler für den Striezelmarkt im Dezember. Insgesamt 233 Standplätze sind zu vergeben. Dabei können laut der Ausschreibung bis zu 20 neue Händler den Zuschlag bekommen. Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung hat die möglichen Angebote in 57 Gruppen unterteilt. Dazu gehören neben dem Riesenrad, der Kindereisenbahn und dem Etagenkarussell unter anderem Töpferwaren, Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge, Stollen und Pfefferkuchen, Kerzen und Haushaltswaren aus Holz. Auch alle Imbissangebote sind eigene Anbietergruppen.

Nun hoffen die Verantwortlichen im Rathaus auf zahlreiche Bewerbungen. "Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung im Bewerbungsverfahren, nur so können wir die hohe Qualität auf dem Striezelmarkt halten", sagt dazu Robert Franke, der Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung.

Die Bewerbungsfrist läuft bis um 2 April. Die Bewerbungsunterlagen und alle Infos dazu können aus dem Internet von den Seiten der Stadt heruntergeladen werden. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.