merken

Stadt verkauft Mehrfamilienhaus

Großröhrsdorf. Die Stadt Großröhrsdorf verkauft den Wohnblock Ringstraße 7 bis 9 im Ortsteil Bretnig mit zwölf Wohnungen. Das Gebäude ist ein unsaniertes Mehrfamilienhaus mit Ofenheizung. Die Stadt verfüge derzeit nicht über die finanziellen Möglichkeiten, das Gebäude zu sanieren.

Großröhrsdorf. Die Stadt Großröhrsdorf verkauft den Wohnblock Ringstraße 7 bis 9 im Ortsteil Bretnig mit zwölf Wohnungen. Das Gebäude ist ein unsaniertes Mehrfamilienhaus mit Ofenheizung.

Die Stadt verfüge derzeit nicht über die finanziellen Möglichkeiten, das Gebäude zu sanieren. Deshalb habe man sich zum Verkauf entschlossen, heißt es aus dem Rathaus. Die Stadt Großröhrsdorf wählte für den Verkauf das sogenannte Online-Bieter-Verfahren – quasi eine Art Versteigerung –, um einen angemessenen Preis erzielen zu können. Die Stadt hat bereits Erfahrungen mit dieser Art des Verkaufs. Sie sucht auf diesem Weg einen potenziellen Investor, der dann die Sanierung in Angriff nimmt. So behält sich die Stadt am Ende auch die Entscheidung vor, an wen sie verkauft und zu welchen Konditionen.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Angebote können noch bis zum Dienstag, den 18. Dezember, um 10 Uhr abgegeben werden. Das Mindestgebot beträgt für den Wohnblock 264 000 Euro. Neun der zwölf Wohnungen sind derzeit noch vermietet. Es handelt sich um Zwei- und Dreiraumwohnungen. Entstanden ist das Gebäude in der Zeit der politischen Wende, zum Ende der DDR in den Jahren 1989/1990.

(SZ/ha)